Aus der Truppe

Graue Pötte, Windjammer und Gebirgsjäger bei Kieler Woche




Zur Kieler Woche erwartet die Marine 35 Schiffe aus zwölf Nationen.

Foto: Bundeswehr/Ann-Kathrin Fischer

Kieler Woche

Die Deutsche Marine begrüßt am kommenden Freitag mehr als 35 Schiffe und Boote aus zwölf Nationen zur 125. Kieler Woche. Rund 2.500 Marinesoldaten werden den Stützpunkt in der Wik bevölkern.

Zu den „grauen Gästen“ gehören unter anderem das US-amerikanische Kommandoschiff „Mount Whitney“, das Landungsschiff HMS „Albion“ der königlich-britischen Marine und das spanische Segelschulschiff „Juan Sebastian Elcano“. Außerdem werden Zerstörer, Fregatten, Kommando- und Hilfsschiffe sowie Minenjäger, aus den Nato-Ländern Belgien, Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Kanada, Lettland, den Niederlanden, Norwegen, Polen und Spanien zu Besuch sein. Flaggschiff ist der Einsatzgruppenversorger „Bonn“, eines der größten Schiffe der Deutschen Marine.

Gebirgsjäger bei der Kieler Woche

Die Marinen laden am Samstag und Sonntag des Eröffnungswochenendes sowie am Mittwoch zum Open Ship ein. Dort können Interessierte die Kolosse in Augenschein nehmen. Open Ship heißt dabei aber nicht nur Schiffsbesichtigung. Die weiteste Anreise haben die Kameraden von der Gebirgsjägerbrigade 23 aus Bad Reichenhall. Sie bringen ein Hägglund-Kettenfahrzeug, Ski- und Kletterausrüstung und ein Hochgebirgszelt mit. Die Kieler Stützpunkttaucher richten einen Tauchcontainer ein, an der Feldpoststelle kann man Postkarten versenden und die Marineflieger zeigen Vorführungen mit einem „Sea King“. Ein Drillteam des Wachbataillons gibt es ebenso zu sehen wie Boardingsoldaten des Eckernförder Seebataillons und deren niederländische Kameraden der Marineinfanterie vom Korps Mariniers.

Weitere Höhepunkte sind die Kranzniederlegung aller Schiffe am Marine-Ehrenmal Laboe am 24. Juni, das Flaggschiff-Konzert auf dem Einsatzgruppenversorger „Bonn“ am 26. Juni und der Tanzabend „Navy Night“ am 23. Juni im Legienhof (ab 18 Jahren). Die Marinekutter-Regatta wird in diesem Jahr besonders geehrt: Sie erhält am 25. Juni das „Blaue Band“ von Ministerpräsident Daniel Günther.

Reservistenverband lädt zum traditionellen Feldempfang

Während der Kieler Woche wird an der Kiellinie / Ecke Parkstraße ein Informationspark eingerichtet. Hier kann man die Marine-Kutterregatta auf Leinwänden live verfolgen und sich nebenbei über die Marine und den Deutschen Marinebund informieren.

Auch die Landesgruppe Schleswig-Holstein des Reservistenverbandes wird sich – wie jedes Jahr – auf der Kieler Woche präsentieren und seinen Auftrag als Mittler für die Belange der Streitkräfte in der Öffentlichkeit wahrnehmen. Für den kommenden Samstag ist der traditionelle Feldempfang geplant.

Komplettes Programm und weitere Informationen unter www.kieler-woche.de

Verwandte Artikel
Aus der Truppe

Bundeswehr-Musikfest feiert Mauerfall mit Stargast Adel Tawil

Gewohnt spektakulär geht das Musikfest der Bundeswehr als Erlebnisshow für die ganze Familie am 21. September 2019 im Düsseldorfer ISS...

18.07.2019 Von Bundeswehr / red
Allgemein

Annegret Kramp-Karrenbauer ist neue Verteidigungsministerin

Gestern wurde die vormalige Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen vom EU-Parlament als neue EU-Kommissionschefin gewählt. Ihr Amt im Verteidigungsministerium hat...

17.07.2019 Von Bundesredaktion
Bundeswehr

Tag der offenen Tür mit besonderer Note

Tage der offenen Tür finden in diesen Tagen in vielen Standorten der Bundeswehr statt, so auch in der Berliner Julius-Leber-Kaserne...

16.07.2019 Von Detlef Schachel