DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Kieler Woche: 3.000 Marinesoldaten aus elf Ländern zu Gast




Großandrang während des Open Ship: Menschenmassen auf der Tirpitzmole (Fotos: Deutsche Marine).Zur Kieler Woche erwartet die Deutsche Marine in diesem Jahr 30 Schiffe aus elf Ländern. Die Marineeinheiten laufen am Freitag, 19. Juni, in den Hafen des Marinestützpunktes Kiel ein. Flaggschiff der Kieler Woche ist in diesem Jahr die deutsche Fregatte "Karlsruhe". Unter den Gästen sind unter anderem das US-Landungsschiff "Mount Whitney", der US-Zerstörer "Forrest Sherman", das russische Landungsschiff "Kaliningrad" und die britische Fregatte "St. Albans".
Für die Öffentlichkeit besteht am Samstag, 20. Juni, und am Sonntag, 21. Juni 2009, die Möglichkeit die Schiffe und den Marinestützpunkt zu besuchen. An beiden Tagen öffnet die Marine dazu zwischen 13.30 und 16.30 Uhr die Tore des Stützpunktes an der Schweriner Straße. Außerdem gibt es ab 13 Uhr einen Fährservice vom Fähranleger Bellevue zum Stützpunkt und zurück, der von der Öffentlichkeit genutzt werden kann. Folgende deutsche Marineschiffe befinden sich an den beiden Tagen neben der "Karlsruhe" im Marinestützpunkt: Segelschulschiff "Gorch Fock", Mehrzwecklandungsboot "Lachs", die Schnellboote "S78 Ozelot" und "S74 Nerz", die Minenjagdboote "Grömitz" und "Sulzbach-Rosenberg", die Versorgungsschiffe "Frankfurt am Main", "Spessart", "Rhein" und "Mosel" sowie einige Marineschlepper.
Während der Kieler Woche organisiert die Deutsche Marine erstmals eine Kunstausstellung von Marinemalern. Das Motto lautet: "Meer Kunst". Vom 24. bis 25. Juni werden in dem Gebäude der Militärseelsorge und Familienbetreuung an der Kieler Förde über 30 Werke der Künstler Andreas Kruse, Olaf Rahardt, Uwe Schrader und Lukas Wirp präsentiert. Die Bilder zeigen die Marine der Bundesrepublik Deutschland seit 1956. Außerdem geben zahlreiche Schiffsmodelle einen plastischen, maßstabgerechten Einblick in die Technik der Schiffe und Boote der Marine.

Text: PIZ Marine
Verwandte Artikel
Die Reserve

Junges Format für sicherheitspolitisch Interessierte

Wie wird Sicherheitspolitik zeitgemäß kommuniziert? Dieser Frage ging der erste SiPo-Talk in fünf spannenden, interaktiven „Fishbowl-Panels“ mit hochkarätigen Gästen in...

01.07.2022 Von Knud Neuhoff / spe
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 26

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

01.07.2022 Von Sören Peters
Gesellschaft

CIR-Projekt: Ist agiles Arbeiten unter realen Bedingungen möglich?

Weltweit gilt der Juni als „Monat der Vielfalt“. Auch bei der Bundeswehr. Die Truppe sucht neue Wege im Teamwork, um...

30.06.2022 Von Detlef Struckhof