DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Längere Bewerbungsfristen für Internet-Wettbewerb




Die Resonanz auf den ausgelobten Wettbewerb "Beste Regionalseite in eVEWA" des Reservistenverbandes ist so erfreulich hoch, dass die Wettbewerbsbedingungen vom zuständigen Vizepräsidenten modifiziert wurden. Die Bewerbungsfristen werden nun verlängert und es wird eine fünfköpfige Jury eingesetzt, um eine Vorauswahl zu treffen. So können die Mitglieder des Reservistenverbandes sich mehr Zeit für ihre Wahlentscheidung nehmen.

"Es wollen offensichtlich so viele Gliederungen an dem Wettbewerb teilnehmen, dass wir die Abwicklung in der Bundesgeschäftsstelle nicht in dem bisher vorgesehenen Zeitfenster bewältigen können", sagt Michael Sauer, zuständiger Vizepräsident für Öffentlichkeitsarbeit.

Jetzt bewerben bis spätestens 2. Februar
Deshalb wird jetzt die Bewerbungsfrist für die Gliederungen verlängert. Ab sofort können sich die Gliederungen mit ihrer Internetseite im neuen Content Management System (CMS) eVEWA für den Wettbewerb bewerben. Bewerbungsberechtigt ist der Vorsitzende der jeweiligen Gliederung, der Internetbeauftragte der Gliederung oder die Landesgruppe in Person des Landesvorsitzenden. Bewerbungsschluss ist Mittwoch, 2. Februar 2011, 24 Uhr. Um Portokosten und Personalkosten zu sparen, sind die Bewerbungen per E-Mail an presse.service3(at)reservistenverband.de zu senden. In der E-Mail genügen jetzt folgende Angaben:

a) Vollständiger Name der Gliederung,
b) der vollständige Link (URL) zur Gliederungsseite.

Von diesem Bewerbungsweg gibt es keine Ausnahme. Es ist genug Zeit, um diese neue vereinfachte Meldung ggf. noch einmal nachzuholen, sollte bis heute evtentuell ein anderer Weg der Meldung gewählt worden sein.

Fünfköpfige Jury
Vier Landesinternetbeauftragte bilden zusammen mit Vizepräsident Michael Sauer eine Vorauswahl-Jury. Sie trifft ihre Vorauswahl bis zum 13. Februar 2011. Jedes Jurymitglied darf fünf Internetauftritte für den Wettbewerb benennen – allerdings keinen aus seinem eigenen Bereich. So werden zwischen fünf und maximal 25 Vorschläge festgelegt, die dann den Mitgliedern zur Abstimmung auf der Bundesseite vorgestellt werden.

Abstimmung – Jedes Verbandsmitglied hat eine Stimme
Vom 15. Februar, 0 Uhr, bis zum 22. Februar 2011, 24 Uhr, haben die Mitglieder des Reservistenverbandes die Möglichkeit zur Stimmabgabe. Sie können ausschließlich per E-Mail ihre beste regionale Internetseite des Reservistenverbandes im CMS eVEWA wählen. Damit nicht automatisch die Gliederung gewinnt, die über die meisten Mitglieder verfügt, darf nur für eine Gliederung gestimmt werden, zu der das Mitglied nicht direkt gehört – also nicht für die eigene Reservistenkameradschaft, Kreisgruppe, Bezirksgruppe oder Landesgruppe. Unter den teilnehmenden Mitgliedern werden zehn Flecktarn-Rucksäcke mit aufgesticktem Verbandslogo verlost.

Fahrt nach Berlin
Am 23. Februar werden die drei Sieger bekanntgegeben. Wer die meisten Stimmen erhält, gewinnt. Bei Stimmengleichheit entscheidet das Los. Die Sieger fahren mit je drei Mitgliedern ihrer Gliederung zum Parlamentarischen Abend des Reservistenverbandes am 11. Mai 2011 nach Berlin. Dort hat sich bereits Bundesminister Karl-Theodor Freiherr zu Guttenberg als Ehrengast angekündigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Detlef Struckhof

Bild oben: Der Internetauftritt aus Landau in Rheinland-Pfalz.
Landau war die erste Verbandsgliederung, die eine
eigene Seite im neuen Content Management System
eVEWA eingerichtet hat.
Internetbeauftragter ist Martin Galle
(Foto: dest)

Bild unten: Michael Sauer, Vizepräsident
des Reservistenverbandes für Öffentlichkeitsarbeit
(Archiv: VdRBw)

Verwandte Artikel
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 38

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

23.09.2022 Von Redaktion
Die Reserve

Zoom-Vortrag über die Bedeutung der Reserve

Zu einem Vortrag über die militärische Bedeutung der Reserve der Bundeswehr laden die Sektion Bonn der Gesellschaft für Sicherheitspolitik (GSP)...

22.09.2022 Von Redaktion / spe
Die Reserve

Video: Verbandspräsident steigt in "meIN FÜhrungsfahrzeug"

Der Präsident des Reservistenverbandes, Oberst d.R. Prof. Dr. Patrick Sensburg, ist Gast in der achten Folge von „meIN FÜhrungsfahrzeug“. Darin...

21.09.2022 Von Redaktion