DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Landesgruppe Sachsen-Anhalt feiert Jubiläum




Auf ihre 20-jährige Geschichte blickte die Landesgruppe Sachsen-Anhalt bei einem Festempfang zurück. Mehr als 100 Gäste kamen ins Alte Rathaus in Magdeburg, darunter zahlreiche Vertreter von befreundeten Organisationen, Landes- und Kommunalpolitiker und Angehörige der Bundeswehr.

Rund 1.300 Mitglieder füllen die Reservistenarbeit im selbsternannten "Land der Frühaufsteher" mit Leben. Aufgrund des Rückzuges der Bundeswehr aus der Fläche sind die Mitglieder der insgesamt 34 Reservistenkameradschaften oft die einzigen Ansprechpartner vor Ort in sicherheitspolitischen Fragen. Als eine "Erfolgsgeschichte" bezeichnete der Landesvorsitzende Oberstleutnant der Reserve Lutz-Georg Berkling das Wirken der Landesgruppe.

Der Bürgermeister der Landeshauptstadt Magdeburg, Dr. Rüdiger Koch, unterstrich in seiner Ansprache die Rolle von Reservisten in Katastrophenfällen. So waren beispielsweise zahlreiche Reservisten bei der Bekämpfung des Jahrhunderthochwassers 2002 in Magdeburg involviert. Für das Ministerium des Inneren und Sports des Landes Sachsen-Anhalt dankte der Abteilungsleiter Rolf-Peter Wachholz (Öffentliche Ordnung und Sicherheit) für die gute Zusammenarbeit mit dem Reservistenverband und seinen Mitgliedern.

Einbindung ehemaliger NVA-Soldaten als Aufgabe der "frühen Jahre"
Als Zeitzeuge erinnerte der erste Vorsitzende des Landesgruppe Hans-Hinrich Coorssen an die Anfangsjahre. Dabei habe vor allem die Einbindung von ehemaligen Angehörigen der Nationalen Volksarmee (NVA) in die Arbeit der Landesgruppe eine besondere Herausforderung dargestellt. Über die neuen Aufgaben der Reservisten sprach Rainer Erdel, Stellvertreter des Präsidenten des Reservistenverbandes.  Im Mittelpunkt der Rede des Bundestagsabgeordneten stand die Neuausrichtung der Bundeswehr und die aktuelle Debatte über die Definition des Veteranenbegriffs.

Für seine 40-jährige Mitgliedschaft im Reservistenverband wurde Dieter Streese, ehemaliges Mitglied des Landesvorstandes, geehrt. Die Goldene Ehrennadel des Verbandes erhielt Burkhard Sprang für sein Wirken in Sachsen-Anhalt.

An verschiedenen Ständen hatten die Besucher der Veranstaltung die Gelegenheit, sich unter anderem über die Erfahrungen im Auslandeinsatz, über die Zivil-Militärische Zusammenarbeit und über verschiedene Aspekte der Verbandsarbeit zu informieren. Für den musikalischen Rahmen sorgten Vera Kagan (Violine) und Svetlana Ozerskaia (Klavier). Die gastronomische Bewirtung übernahm der Versorgungszug der Freiwilligen Feuerwehr Magdeburg-Olvenstedt.

Tobias Krull / (red)

Bild oben:
Mehr als 100 Gäste feierten im Alten Rathaus in
Magdeburg das 20-jährige Bestehen der Landesgruppe.

Bild unten:
Landesvorsitzender Lutz-Georg Berkling (M.) im
Gespräch mit Staatssekretär Dr. Klaus Klang (l.)
und Brigadegeneral Reinhard Golks (r.).
(Fotos: Tobias Krull)

Verwandte Artikel
Die Reserve

Beim Cyber-Workshop den Spezialisten über die Schulter geschaut

Cyber-Reserve denkt voraus!“ Unter diesem Motto trafen sich die Leiter der Arbeitskreise Plattform Cyber Community Bundeswehr (PCCBw) mit Angehörigen des...

30.09.2022 Von Alexander Pilz/red
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 39

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

30.09.2022 Von Sören Peters
Aus den Ländern

Heimatschutzkompanie Brandenburg unter neuer Führung

Die Heimatschutzkompanie Brandenburg hat einen neuen Chef: Oberstleutnant Thorsten Pfötsch übernimmt die Führung der Kompanie von Oberstleutnant Volker Theilen. Der...

29.09.2022 Von Redaktion