DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Aus den Ländern

Laufteam ruft auf zum Spendenlauf




Lauf-Apps auf dem Smartphone zeichnen die absolvierte Strecke auf und messen die Zeit. Diese Technik nutzt nun das Laufteam "Bundeswehr und Reservisten" bei seinem ersten Spendenlauf.

Foto: Filip Mroz via unsplash

Spendenlauf

Der erste Spendenlauf des Laufteams Bundeswehr und Reservisten findet in der Woche vom 24. bis zum 31. Oktober 2020 statt. Die Kreisgruppe Holstein-Süd ruft zur Teilnahme auf.

Oberstleutnant Oliver Muhs, Initiator des Spendenlaufs, und die Veranstalter der Kreisgruppe Holstein-Süd sind froh, einen prominenten Schirmherrn gefunden zu haben. „Wir freuen uns sehr darüber, dass wir Pascal Kober, Mitglied des Deutschen Bundestages und Stellvertreter des Präsidenten des Reservistenverbandes, für diese Aufgabe gewinnen konnten. Pascal Kober ist ein passionierter Läufer und aktiver Reservist. Er ist bei den letzten beiden virtuellen Spendenläufen in unserem Laufteam Bundeswehr und Reservisten, beim Wings for Live World Run 2020 und beim 1. virtuellen Spendenlauf von HelpAge Deutschland mitgelaufen und hat uns hier tatkräftig unterstützt. Man kann also mit Fug und Recht behaupten, dass Pascal Kober perfekt als Schirmherr zu unserem Lauf passt“, sagt Muhs.

Das Laufteam Bundeswehr und Reservisten hat sich in Zeiten von Covid-19 gefunden und besteht aus Läuferinnen und Läufern, Sportkameradinnen und Sportkameraden, aktiven Soldatinnen und Soldaten sowie Reservistinnen und Reservisten aus ganz Deutschland. Das erste Mal startete das Team beim virtuellen Wings for Life World Run 2020 – jeder für sich aber trotzdem gemeinsam mit dem Ziel, für den guten Zweck zu laufen und Spenden zu sammeln (wir berichteten). Das noch junge Laufteam will auch zukünftig gemeinsam bei Läufen an den Start gehen; und zwar vornehmlich mit dem Ziel, Spenden zu sammeln und für den guten Zweck zu laufen – egal ob virtuell oder live.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Muhs hofft, immer mehr Läuferinnen und Läufer zu finden, zu vereinen und das Laufteam zu erweitern. Den ersten Spendenlauf der Bundeswehr und Reservistinnen organisiert Oliver Muhs zusammen mit Korvettenkapitän Anke Mies. Somit ist direkt eine Schnittstelle zur aktiven Truppe gegeben. Angeboten werden Distanzen über fünf, zehn, 15 Kilometer, Halbmarathon und Marathon. Darüber hinaus wird es auch einen Kinderlauf über einen Kilometer geben. So kann sich die ganze Familie beteiligen.

Spendenlauf soll eine feste Größe werden

In Zeiten von Covid-19 findet der Lauf virtuell statt. Das hat den Vorteil, dass man selbst entscheiden kann, wo oder wann man laufen will. Oliver Muhs hat ein großes Ziel und sagt: „Unser Spendenlauf soll zu einer festen Größe werden und einmal im Jahr stattfinden – ob virtuell oder live wird sich noch zeigen.“ Er ergänzt: „Die bei diesem Lauf gesammelten Spenden werden dieses Jahr jeweils zur Hälfte an den Verein Combat Veteran e.V. und die Soldaten und Veteranen Stiftung gehen. Diese zwei Institutionen haben wir uns ausgesucht, da uns die Themen für beide sehr am Herzen liegen.“

Anmeldung und weitere Infos

Die Anmeldung für den Spendenlauf ist bereits möglich. Oliver Muhs hofft, dass alle, die sich der Sache verbunden fühlen, zur Verbreitung beitragen, damit der Lauf ein voller Erfolg wird. Das Laufteam Bundeswehr und Reservisten freut sich schon jetzt auf einen erfolgreichen Spendenlauf.

Weitergehende Informationen zum Spendenlauf und zum gibt es per E-Mail unter gezi@laufteam.bundeswehrundreservisten.de oder http://bundeswehrundreservisten.de/

Verwandte Artikel
Verband

Große Ehre für Mitglied erster Stunde

Schwinds Universitätsstoßtrupp” – so bezeichnete das Magazin „Der Spiegel” 1960 die Gruppe um Hans-Dieter Schwind abfällig. Der heute 85 Jahre...

26.11.2021 Von bv / spe
Die Reserve

Gelungene Öffentlichkeitsarbeit auf der Intermodellbau

Reger Andrang herrschte am vergangenen Wochenende rund um die Westfalenhallen in Dortmund. Nicht nur die 57.900 Zuschauer, die zum Heimspiel...

26.11.2021 Von Redaktion / spe
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 47

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

26.11.2021 Von Sören Peters