DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Litauen: Battle Group spendet für Kinder in Rukla




Mehr als 5.000 Euro haben der Kommandeur der Nato-Battle-Group in Litauen, Oberstleutnant Thorsten Gensler, und ein Vertreter des Panzergrenadierbataillons 909 aus dem sächsischen Marienberg einer Kindertagesstätte der Caritas überreicht. Die Einrichtung für Kinder aus einkommensschwachen Familien befindet im litauischen Rukla, der "Heimatstadt" der Battle Group.

Seit einem Jahr ist die Bundeswehr bereits im Rahmen der auf dem Nato-Gipfel von Warschau beschlossenen verstärkten "Vornepräsenz" vor Ort, um so dem gestiegenen Bedürfnis der baltischen Staaten nach äußerer Sicherheit Rechnung zu tragen. Der von Deutschland geführte Gefechtsverband umfasst mehr als 1.200 Soldaten aus insgesamt sechs Nationen: neben der Bundeswehr sind das Franzosen, Kroaten, Norweger, Niederländer und ein Isländer.

Der multinationale Verband ist dabei vollständig in die litauische "Iron Wolf Brigade" integriert, um durch intensives gemeinsames Üben eine immer engere Verzahnung der Alliierten zu erreichen. Geführt wird die Battle Group seit einem halben Jahr von Oberstleutnant Thorsten Gensler, Kommandeur des Panzergrenadierbataillons 371, den "Marienberger Jägern".

Zeichen des Dankes für die freundliche Aufnahme
Kurz vor der Übergabe an seinen Nachfolger Anfang Februar, war es dem vierfachen Familienvater eine besondere Freude, im Namen der gesamten Battle Group die Spende zur Anschaffung eines Minivans für die Einrichtung zu überreichen. Damit soll den Kindern der Zugang zu Ausflügen und Erlebnissen ermöglicht werden, auf welche sie in ihren Familien ansonsten verzichten müssen. Das von der Battle Group  gesammelte Geld, soll auch ein Zeichen des Dankes für die überaus freundliche Aufnahme durch die Bürger Litauens sein. "Daher möchten wir Ihre herausragende soziale Arbeit hier nach Kräften unterstützen, denn indem Sie diesen Kindern helfen, investieren Sie zugleich in die Zukunft dieses Landes", sagt Gensler.

Reservisten sammeln weitere 250 Euro für Bastelmaterial
Sein Bataillon ist zugleich der Couleurtruppenteil des Panzergrenadierbataillons 909, dessen Reservisten weitere 250 Euro für Bastelmaterial übergaben. Gemeinsam mit Oberstabsfeldwebel d. R. Wilhelm Pohlmann, der im Rahmen einer Reservedienstleistung das Besucherzentrum der Battle Group unterstützte, bereiteten die Soldaten aus Sachsen den Kindern einen unvergesslichen Nachmittag, dessen Höhepunkt aus Sicht der kleinsten Gäste jedoch eindeutig der gestiftete Kuchen mit dem Wappen der Verbandes war.

Text: PAO eFP Battle Group Lithuania / (red)

Bild oben:
Die 5.000 Euro überreichte Oberstleutnant Thorsten Gensler (r.)
als Gutschein. Der Militärkaplan (Mitte) des nahegelegenen
Ausbildungsregimentes übernahm die Spende im Namen der Kinder.
(Foto: Bundeswehr / PAO / eFP)

Verwandte Artikel
Die Reserve

Wer digital führen will, muss auch das Handwerk beherrschen

Die Führungsfähigkeit zu jeder Zeit sicherstellen – das ist die Hauptaufgabe eines Gefechtsstandes. Auch in diesem Bereich hält die Digitalisierung...

27.01.2023 Von Sören Peters
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 4

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

27.01.2023 Von Sören Peters
Aus der Truppe

Deutschland wird Gastgeber für territoriale Verteidigungsinitiative

Das Territoriale Führungskommando der Bundeswehr übernimmt von Großbritannien die Gastgeberfunktion für die europäische territoriale Verteidigungsinitiative („European Territorial Defence Regional Cooperation...

25.01.2023 Von Redaktion / spe