DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

loyal – Das Titel-Thema Januar 2009




Die Bundeswehr soll sich zu einer weltweit einsetzbaren Streitmacht wandeln, um  so künftig flexibel auf jede Bedrohung für Deutschlands äußere Sicherheit reagieren zu können. Dieser fortlaufende Prozess wird Transformation genannt – ein ohnehin schwieriger Umbau, der mitunter auch noch von Unwägbarkeiten und Fehlkalkulationen erschwert wird.
Die Hauptstadt lag im wohligen Halbdunkel der Adventszeit, als der Deutsche Bundeswehrverband (DBwV) im gediegenen Maritim-Hotel an der Friedrichstraße feierte. Oberst Bernhard Gertz, kämpferischer Vorsitzender der "Soldaten-Gewerkschaft", gab sein Amt ab, und ausgerechnet Verteidigungsminister Franz Josef Jung kam als Laudator. Der scheidende Verbandschef sei als "Anwalt der legitimen Interessen der Soldatinnen und Soldaten" für ihn "nicht immer bequem, aber hilfreich" gewesen, lobte der CDU-Politiker. Auch Gertz schwelgte in Harmonie. Vor Jungs "persönlichem Engagement und seiner Kompetenz habe ich großen Respekt", hatte Gertz pünktlich zum Festakt in einem Interview verkündet.
So viel Frieden war selten zwischen den beiden Akteuren. Der Bundesminister, Inhaber der Befehls- und Kommandogewalt über rund 250000 Soldaten, wurde von Bernhard Gertz in der Vergangenheit immer wieder heftig attackiert. "Statt die Streitkräfte mit den zur Auftragserfüllung und Transformation notwendigen Mitteln auszustatten, entwickelt sich der Verteidigungshaushalt zum haushaltspolitischen Allzwecksteinbruch", rüffelte der DBwV-Vorsitzende etwa zum Jahresende 2006.

Text: Ansgar Graw
Verwandte Artikel
Die Reserve

Junges Format für sicherheitspolitisch Interessierte

Wie wird Sicherheitspolitik zeitgemäß kommuniziert? Dieser Frage ging der erste SiPo-Talk in fünf spannenden, interaktiven „Fishbowl-Panels“ mit hochkarätigen Gästen in...

01.07.2022 Von Knud Neuhoff / spe
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 26

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

01.07.2022 Von Sören Peters
Gesellschaft

CIR-Projekt: Ist agiles Arbeiten unter realen Bedingungen möglich?

Weltweit gilt der Juni als „Monat der Vielfalt“. Auch bei der Bundeswehr. Die Truppe sucht neue Wege im Teamwork, um...

30.06.2022 Von Detlef Struckhof