DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Loyal – Titelthema der Doppelausgabe Juli/August 2014




Der CIOR-Sommerkongress Anfang August bietet eine Fülle internationaler sportlicher Wettkämpfe, Seminare und Gelegenheiten zum Erfahrungsaustausch. Dafür arbeiten aktive Soldaten und Reservisten gemeinsam an der Organisation eines der größten Reservistentreffen der westlichen Welt

Reservisten aus aller Welt zu Gast in Deutschland

Von Julia Egleder

Schon in wenigen Wochen geht es los, doch es ist noch viel zu tun. Die Vorbereitungen für eines der bedeutendsten Reservistentreffen der westlichen Welt laufen auf Hochtouren. Etwa 600 Reserveoffiziere aus 36 Staaten werden vom 3. bis 9. August in Fulda zum Sommerkongress der Internationalen Reserveoffiziersvereinigung (Confédération Interalliée des Officiers de Réserve, CIOR) erwartet. Die Organisatoren trafen sich Mitte Mai in großer Runde zum letzten Mal vor dem Ereignis. Der Stand der Planungen wurde durchgegangen, letzte Absprachen wurden getroffen. Bestimmt hundert Powerpoint-Charts wurden an diesem Tag in Fulda an die Wand geworfen. Die Organisation des Kongresses ist eine logistische Herausforderung: Hunderte Teilnehmer wollen transportiert, verköstigt und untergebracht werden. Mehr als 70 Programmpunkte sind für die Kongresswoche geplant.

Bei den Vorbereitungen helfen mehr als 30 Reserveoffiziere der Bundeswehr, ein Teil von ihnen ist Mitglied des Reservistenverbands. Jeder bringt seine speziellen Kenntnisse ein. Um den Transport der Teilnehmer nach Fulda kümmert sich mit Kapitänleutnant der Reserve Marc Behring zum Beispiel ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn. Ein Rechtsanwalt ist für die juristische Absicherung der Veranstaltung zuständig, etwa für den Brandschutz. Ein großes Stück Arbeit, das die Reservisten neben ihrem Beruf, also in ihrer Freizeit, erledigen.

Das trifft auch auf Otto Wilhelm Vicum zu. Er koordiniert den Sommerkongress seit fast drei Jahren. Als stellvertretender Leiter des Organisationsstabs ist Vicum immer dann gefragt, wenn es hakt. Von Beruf ist er Bauingenieur, er arbeitet als Dezernatsleiter im Regierungspräsidium Kassel. Der Oberstleutnant der Reserve ist mit Leib und Seele ein Internationaler, genau genommen ein Europäer. Vicum wohnt mit seiner Familie in Kassel, und an die 20 Mal im Jahr ist er in Frankreich. Seine Reservistendienstleistungen (früher Wehrübungen) leistet Vicum regelmäßig in Fontainebleau und in Paris ab. In den achtziger Jahren war er einer der ersten Offiziere im binationalen Versorgungsbataillon der damals gerade erst aufgestellten Deutsch-Französischen Brigade. Er spricht fließend Französisch. Dazu passt, dass er eine Französin geheiratet hat und jetzt auch die französische Staatsbürgerschaft besitzt. Vicum sagt: "Der Sommerkongress ist für mich der Höhepunkt der internationalen Reservistenarbeit."

Verwandte Artikel
Die Reserve

DRM: Team Hessen 1 gewinnt für Martin Hammer

Der Gewinner der Deutschen Reservistenmeisterschaft (DRM) steht fest – und so emotional war es wohl noch nie: Team Hessen 1...

25.06.2022 Von Redaktionsteam DRM
Die Reserve

DRM: Militärpatrouille wird zum „Wasser-Marsch“

Nach der Hitzeschlacht in der Senne zum Auftakt der Deutschen Reservistenmeisterschaft (DRM) gab es am (heutigen) Freitag die große Abkühlung....

24.06.2022 Von Redaktionsteam DRM
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 25

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

24.06.2022 Von Sören Peters