DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Medienarbeiter des Verbandes in Klausur




"Mehr sachgerichtete Informationen, weniger Vereinsmeierei": So brachte einer der Leser von "Reservisten-Report" seinen Wunsch über Inhalte und Gestaltung der Vereinszeitschrift des Reservistenverbandes auf den Punkt.
Die Umfrage im vergangenen Jahr, ihre Ergebnisse und die daraus resultierenden Erkenntnisse standen am Wochenende im Mittelpunkt eines Gespräches der Landespressereferenten im Verbandsbereich I mit dem für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständigen Vizepräsidenten Michael Sauer. Der konnte darauf hinweisen, dass die Leser ein insgesamt positives Urteil abgegeben hatten, sparte aber auch nicht mit Kritik: Die Aktualität lasse zu wünschen übrig und "Nekrologe" (Nachrufe auf Verstorbene) sollten nur in begründeten Einzelfällen abgedruckt werden.
Breiten Raum nahmen die Überlegungen zur Weiterentwicklung des Blattes ein, auch und gerade im Zusammenwirken mit dem Medium Internet. Hier diskutierten die Medienarbeiter des Verbandes die grundsätzlichen Unterschiede in der Darstellung, aber auch die Chancen, die daraus resultieren: Einerseits das "schnelle" Internet, in dem eine Wahlversammlung schon Stunden nach ihrem Ende publiziert werden kann, andererseits das "langsamere" Printmedium mit der Möglichkeit, Hintergründe und Zusammenhänge ausführlich darzustellen.
Aus der Praxis und für die Praxis erläuterte der Landespressereferent für Niedersachsen, Herbert Biecker, die Organisation der internen Medienarbeit in seiner Landesgruppe. Seine Vortrag über Redaktionsplanung, Aufgabenverteilung und "Workflow" (Arbeitsabläufe) gab Hinweise, wie die Beauftragten effektiv, dem Medium angepasst und eigene Ressourcen sparend die Leser mit aktuellen, ansprechenden Informationen versorgen können.
Die Gesprächsreihe soll im I. Quartal 2008 mit den Pressereferenten aus dem Verbandsbereich III (Ost) fortgesetzt werden.

Text: (wrs)

Verwandte Artikel
Gesellschaft

Helfende Hände für die Invictus Games gesucht

Für die Invictus Games 2023 suchen die Veranstalter rund 2.000 freiwillige Helferinnen und Helfer („Volunteers“). Sie sollen je nach ihrem...

07.07.2022 Von Redaktion / spe
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 27

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

07.07.2022 Von Sören Peters
Allgemein

YouTube, Twitter, Blogs: Wo Experten den Krieg erklären

Das erste Opfer eines jeden Krieges ist die Wahrheit.“ Obwohl dieses Zitat mehreren historischen Personen zugeschrieben wird, bringen die meisten...

06.07.2022 Von Benjamin Vorhölter und Sören Peters