DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Militärhistorischer Wanderweg in Unterfranken




Anlässlich des 150. Jahrestages des deutsch-deutschen Bruderkrieges hat der Arbeitskreis 1866 Nüdlingen als dauerhaftes Mahnmal einen militärhistorischen Wanderweg eingerichtet.

Der Rundwanderweg ist als eine Art Lehrpfad angelegt. Auf seiner Länge von 9,6 km kann sich der Wanderer an zehn Stationen ausführlich über die Geschehnisse des 10. Juli 1866 informieren. "Die Informationstafeln wurden von uns selbst erstellt und die Texte durch unseren militärhistorischen Berater, Oberstleutnant a.D. Jürgen Bereiter, verfasst", berichtet Marcus Lipsius, Beauftragter für den Wanderweg und Mitglied in der RK Nüdlingen.

Sämtliche Tafeln seien mit Panoramabildern ausgestattet, so dass sich der Wanderer schnell in seiner Umgebung zurechtfinden kann. Eine ausführliche Wanderkarte sowie detaillierte Wegkennzeichnungen machen die Orientierung einfach.

Eröffnet wurde der Wanderweg bereits im Frühjahr dieses Jahres. "Seitdem erfreut sich die Strecke großer Beliebtheit", sagt Lipsius. "Sicherlich ist der Weg für militärhistorisch Interessierte eine besonderes Schmankerl. Selbstverständlich werden von uns auch geführte Touren auf diesen historischen Pfaden angeboten."

Während des Deutschen Krieges von 1866 war es am 10. Juli zu einem Gefecht zwischen den anrückenden Preußen und einem in Nüdlingen einquartierten Bataillon des 5. Bayerischen Infanterieregiments gekommen, das 23 bayerischen und 20 preußischen Soldaten das Leben kostete.

Digital ist der Wanderweg bereits unter alpenvereinaktiv.de verfügbar.

Wanderkarte herunterladen (PDF, Quelle: Arbeitskreis 1866 Nüdlingen)

(red)

Bild oben:
Historische Aufnahme aus dem Bruderkrieg von 1866.
(Quelle: gemeinfrei)

Verwandte Artikel
Die Reserve

Junges Format für sicherheitspolitisch Interessierte

Wie wird Sicherheitspolitik zeitgemäß kommuniziert? Dieser Frage ging der erste SiPo-Talk in fünf spannenden, interaktiven „Fishbowl-Panels“ mit hochkarätigen Gästen in...

01.07.2022 Von Knud Neuhoff / spe
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 26

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

01.07.2022 Von Sören Peters
Gesellschaft

CIR-Projekt: Ist agiles Arbeiten unter realen Bedingungen möglich?

Weltweit gilt der Juni als „Monat der Vielfalt“. Auch bei der Bundeswehr. Die Truppe sucht neue Wege im Teamwork, um...

30.06.2022 Von Detlef Struckhof