DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Aus den Ländern

Militärwettkampf und „Tag der Begegnung“ rund um Schloss Rheydt




Eine der Wettkampfübungen wird auch dieses Jahr sicher wieder dabei sein: das Schlauchbootfahren.

Foto: Landeskommando NRW

IMMLandeskommando NRWNRW

Ein nagelneuer Rettungshubschrauber, Fallschirmspringer und die Reservisten-Big-Band Rheinland sind nur drei der zahlreichen Attraktionen beim „Tag der Begegnung mit der Bundeswehr“ am Samstag, 2. Oktober 2021. Die öffentliche Veranstaltung findet in und um das Schloss Rheydt in Mönchengladbach statt. Einladende sind das Landeskommando Nordrhein-Westfalen und die Kreisgruppe Niederrhein des Reservistenverbandes. Im Mittelpunkt steht der „37. Internationale Mönchengladbacher Militärwettkampf“. Dazu werden wieder mehr als 40 Teams aus zehn Nationen erwartet: aktive Soldaten ebenso wie Reservisten, Polizeibeamte und Mitglieder von Hilfs- und Rettungsdiensten. Beim bisher letzten Wettkampf gewannen Reservisten aus Hessen vor Polizeibeamten aus Münster, die beste ausländische Gruppe kam aus Dänemark.

„Die Corona-Pandemie zwang uns im vergangenen Jahr, auf vieles zu verzichten – so auch auf den IMM. Umso mehr freue ich mich, dass der älteste regelmäßig stattfindende Vielseitigkeitswettkampf in diesem Jahr wieder zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Europa, Asien und den USA zusammenbringt, die mit Sportsgeist und in guter Kameradschaft um die Medaillen kämpfen – das schafft Verbundenheit und Vertrauen“, schreibt Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer in einem Grußwort. Traditionell stiften die Ministerin und ihre Amtsvorgänger bereits seit 1984 den begehrten Siegerteller.

Der Landesvorsitzende des Reservistenverbandes, Wolfgang Wehrend, begrüßt alle Wettkämpfer und Besucher im Namen der Landesgruppe Nordrhein-Westfalen: „Mein Dank gilt allen Helfern, insbesondere denen der Kreisgruppe Niederrhein, die diesen Wettkampf coronabedingt zum zweiten Male mit viel Herzblut engagiert vorbereiten und durchführen sowie dem Landeskommando für den großartigen Support.“

Buntes Rahmenprogramm für Groß und Klein

Auf die Besucher warten aber nicht nur spannende Wettkämpfe, sondern auch ein buntes Rahmenprogramm mit der Vorführung von Uniformen aus 66 Jahren Bundeswehr-Geschichte und historischen Militärfahrzeugen bis hin zur Vorstellung eines modernen Flugfeldlöschfahrzeugs, das Brände mit 3.400 Litern Wasser pro Minute bekämpfen kann. Wer möchte, kann mit dem Kreisverbindungskommando der Bundeswehr ins Gespräch kommen. Es besteht aus freiwilligen Mönchengladbacher Reservisten, die monatelang im Rahmen der Amtshilfe das Gesundheitsamt im Kampf gegen Corona unterstützt haben. Oder man kann mit Mitgliedern der Bundeswehr-Sportfördergruppe Köln sprechen, die sich mit ihren Spitzensportlern auf olympische Disziplinen konzentriert.

Die Vorbereitungen für den Tag der Begegnung und die Neuauflage des 37. IMM haben inzwischen begonnen. „Wir wollen Brücken bauen zwischen den Nationen“, betont der Leitende des Wettkampfs, Hauptmann der Reserve Markus Stops. Der Besuch im und am Schloss Rheydt soll sich an diesem Tag für Zuschauer jeden Alters lohnen, wobei der Eintritt natürlich frei sein wird. Offizielle Eröffnung ist um 10 Uhr, das Rahmenprogramm endet um 17 Uhr.

Verwandte Artikel
Die Reserve

Maritimer Heimatschutz: Reservisten sichern Marinestützpunkt

Knapp ein Jahr lang hat ein Team aus Reservedienstleistenden im Stab der Einsatzflottille 1 die Übung „Resolute Guard 2021“ geplant....

24.09.2021 Von Markus Ott
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 38

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

24.09.2021 Von Sören Peters
Die Reserve

"Vor dem Landesregiment liegt eine besondere Aufgabe"

Der Kommandeur des Landeskommandos Bayern, Brigadegeneral Thomas Hambach, spricht über die bevorstehende Herbstausbildung des Landesregiments....

23.09.2021 Von Stephan-Thomas Klose