DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Ministerpräsidentin bedankt sich bei Saar-Reservisten




Die Ministerpräsidentin des Saarlandes, Frau Annegret Kramp-Karrenbauer, hatte eingeladen, und über 100 Helferinnen und Helfer, Unterstützer und Förderer der Arbeit des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge waren der Einladung zum Empfang in der Staatskanzlei am 14. April 2016 gefolgt. Mit dabei Soldatinnen und Soldaten der Luftlandebrigade 1 Saarland, Reservisten vieler saarländischer RKen, Vertreter von Feuerwehren und weiteren Hilfsorganisationen, Schülerinnen und Schüler vieler weiterführenden Schulen aus dem gesamten Bundesland.
 
Anlass für den Empfang war die Würdigung der Landesregierung für die vielen Helferinnen und Helfer, die sich zusammen mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK) für die Pflege von Kriegsgräbern einsetzen und alljährlich an der Haus- und Straßensammlung für den VDK teilnehmen.
 
In zahlreichen Reden wurde auf die Bedeutung der Kriegsgräberarbeit – auch mehr als 70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs – hingewiesen. Kriegsgräberarbeit ist Friedensarbeit. Und diese ist angesichts von Krieg und Terror weltweit mehr denn je gefragt. Die Ministerpräsidentin bedanke sich ausdrücklich für den engagierten Einsatz der saarländischen Reservisten für die Kriegsgräberarbeit, ebenso der Kommandeur des Landeskommandos Saarland Oberst Felsmann. Insgesamt wurden saarlandweit über 120.000 Euro für die Kriegsgräberpflege gesammelt, 32.000 Euro davon von Reservisten.


Bunter als sonst fiel diesmal das abschließende Gruppenfoto aus. Hilfsorganisationen und Schulen beteiligten sich mehr als in den Vorjahren an der Sammelaktion.

Text und Foto: Werner Theis
Verwandte Artikel
Gesellschaft

Helfende Hände für die Invictus Games gesucht

Für die Invictus Games 2023 suchen die Veranstalter rund 2.000 freiwillige Helferinnen und Helfer („Volunteers“). Sie sollen je nach ihrem...

07.07.2022 Von Redaktion / spe
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 27

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

07.07.2022 Von Sören Peters
Allgemein

YouTube, Twitter, Blogs: Wo Experten den Krieg erklären

Das erste Opfer eines jeden Krieges ist die Wahrheit.“ Obwohl dieses Zitat mehreren historischen Personen zugeschrieben wird, bringen die meisten...

06.07.2022 Von Benjamin Vorhölter und Sören Peters