DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Mitglieder-Werbekampagne geht in den Endspurt




Die Mitgliederkampagne geht in den Endspurt – und der Verband packt noch einen tollen Preis oben drauf: Der beste Werber wird gemeinsam mit dem Vorsitzenden seiner Reservistenkameradschaft im kommenden Jahr exklusiv zum Parlamentarischen Abend des Reservistenverbandes nach Berlin eingeladen.

Verbringen Sie eine Nacht in der Hauptstadt und treffen Sie unseren Präsidenten, Ihren Landesvorsitzenden und viele weitere interessante Gäste aus Politik und Gesellschaft!

Mit den Entscheidungsträgern den Abend verbringen
Der Parlamentarische Abend ist ein besonderes Ereignis und eine der wichtigsten Veranstaltungen für den Reservistenverband. Am 21. Mai 2014 kommen Gäste aus Politik, Gesellschaft, Medien, Bundeswehr und Verbänden zusammen. Erwartet werden ranghohe Politiker, Vertreter aller großen Parteien sowie das Präsidium und die Landesvorsitzenden des Reservistenverbandes. Musik und Wachbataillon sorgen für das passende Ambiente.

Jetzt gilt es für jeden Einzelnen, noch einmal alles zu geben. Das Führungsfeld liefert sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen: Noch ist alles drin!

Bis zum 30. November wird die Werbung eines jeden neuen Mitglieds belohnt: Für ein bis fünf neue Mitglieder gibt es jeweils eine Flasche Markensekt. Wer zwischen fünf und 20 Kameraden neu wirbt, gewinnt einen dieser Preise seiner Wahl:

Hauptpreis für mehr als 20 neu geworbene Verbandsmitglieder ist ein hochwertiger Quarz-Chronograph von Festina.

Gliederungen können gemeinsam gewinnen
Einen Hauptpreis gewinnt auch diejenige Reservistenkameradschaft (RK), die im Verhältnis zu ihrer eigenen Mitgliederzahl einerseits und im Vergleich der Reservistenkameradschaften andererseits die meisten Neumitglieder im Verband wirbt. Das bedeutet: Die RK mit 150 aktiven Mitgliedern wird, wenn sie zum Beispiel 40 neue Mitglieder wirbt, nicht den ersten Platz vor einer anderen RK mit lediglich 20 aktiven Mitgliedern ergattern, wenn die kleinere RK zehn Neumitglieder dazu gewinnt. Schließlich hat die kleinere RK einen Mitgliederneugewinn von 50 Prozent zu ihrem bisherigen Mitgliederstand erzielt, während die große RK lediglich etwas weniger als 30 Prozent hinzu gewonnen hat. Erster Preis ist eine Reise für die ganze RK nach Berlin, zweiter Preis: Ein Grillfest für die ganze RK mit Spanferkel und Getränken.

Verband braucht zusätzliche Unterstützung
"Um die Herausforderungen der kommenden Jahre zu bewältigen, brauchen wir vor allem eines: Manpower", sagt Verbandspräsident Roderich Kiesewetter. "Viele von Ihnen, liebe Mitglieder, stecken unermüdlich Zeit und Energie in Ihre ehrenamtliche Tätigkeit. Dank Ihnen ist unser Verband heute ein unverzichtbarer Partner der Bundeswehr. Doch um unsere Aufträge auch in Zukunft erfüllen zu können, brauchen wir zahlreiche weitere helfende Hände."

Mittlerrolle gewinnt an Bedeutung
Mit der Mitgliederkampagne reagiert das Präsidium auf den Wegfall der Wehrpflicht und auf den demografischen Wandel. Vor allem die Rolle der Reservisten als Mittler für die Bundeswehr in der Gesellschaft gewinnt dabei an Bedeutung. "Verbände, Politik und Bildungseinrichtungen müssen Hand in Hand arbeiten. Mit Ihrer Unterstützung leisten wir heute und in Zukunft einen bedeutenden Beitrag, den Menschen die Rolle unserer Streitkräfte zu vermitteln", sagt Kiesewetter.

Alle Preise und Informationen dazu gibt es auf der Kampagnen-Homepage: www.kameradengewinnen.de.

Ansprechpartner in der Bundesgeschäftsstelle ist das Sachgebiet Verbandsarbeit, Telefon: 0228 / 25 909 – 50 / -51
 

(red)

Bild oben:
Logo der Mitglieder-Werbekampagne.
(Gestaltung: Wolfgang Wehrend)

Bilder unten: Diese Preise gibt es zu gewinnen. (Fotos: PR)

Verwandte Artikel
Internationale Zusammenarbeit

Deutschland übernimmt für zwei Jahre die CISOR-Präsidentschaft

Deutschland hat am vergangenen Wochenende die Präsidentschaft der interalliierten Vereinigung der Reserve-Unteroffiziere CISOR (Confédération Interalliée des Sous-Officiers de Réserve) übernommen....

28.09.2022 Von Matthias Blazek / red
Aus der Truppe

Bundeswehr bündelt alle Inlandskompetenzen in Berlin

Am Montag hat die Bundeswehr in der Berliner Julius-Leber-Kaserne das Territoriale Führungskommando (TerrFüKdoBw) aufgestellt. Damit wird die Organisation der Streitkräfte...

28.09.2022 Von Redaktion / spe
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 39

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

28.09.2022 Von Sören Peters