DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Musik liegt in der Luft




Birkenfeld – Verwaltungssitz des Kreises und der Verbandsgemeinde gleichen Namens, kann auf eine lange und wechselvolle Vergangenheit zurückblicken. Seit über 40 Jahren ist auch das Kommando der 2. Luftwaffendivision dort beheimatet.
Der Reservistenverband ließ es sich deshalb nicht nehmen mit seinen 16 Reservistenmusikzügen (RMZ) für zwei Tage seine Zelte im rheinland-pfälzischen Herzen aufzuschlagen, um die jährliche Tagung unter der Leitung des Dezernats Militärmusikdienst in der Heinrich-Hertz-Kaserne durchzuführen. Der Kommandeur der 2. Luftwaffendivision, Generalmajor Friedrich Wilhelm Plöger, empfing seine Gäste persönlich und klärte sie bei einem gemeinsamen Mittagessen über die Geschichte des Standortes auf.
Im Fokus der Tagung stand der intensive Austausch, so dass die Vorträge von Themen wie die "Konzeption 2015" – Was bedeutet sie für die Musikzüge?, Öffentlichkeitsarbeit und Mitgliederwerbung, sowie die Betreuung der Reservistenmusikzüge – Sachstand 2007 handelten. Dazu standen die Vizepräsidenten Jörg Furch und Michael Sauer Rede und Antwort.
Problemfelder und Lösungsvorschläge standen bei den Teilnehmern zur Diskussion. Schnell wurde deutlich: die Anschaffung von Uniformen, der Transport zu Veranstaltungen aber auch Nachwuchsprobleme bewegten die Musiker gleichermaßen. Auch wünschen sich die Musiker eine stärkere Wahrnehmung im eigenen Verband – ein Schritt in diese Richtung wäre schon eine regelmäßige Berücksichtigung in den Verbandsmedien. Einer Lösung konnte man sich immerhin endlich annähern, wonach jahrelang gesucht wurde. In Zukunft sollen Reservisten auch bei Verbandsveranstaltungen ihre Uniformen anziehen und auftreten dürfen. Bisher war dies nur bei dienstlichen Veranstaltungen möglich. Dies kündigten der Dezernatsleiter für Reservistenarbeit beim Streitkräfteamt der Bundeswehr, OTL Gerhard Horstmann und der Dezernatsleiter Militärmusik, OTL Bernd Zivny, an.
Bei ausgiebiger Fachsimpelei genossen die Leiter und Dirigenten ihr jährliches Zusammenkommen. Der Besuch bei der Big Band der Bundeswehr in Zweibrücken ergänzte den theoretischen mit dem praktischen Teil  –  eine flotte Portion Musik in der Luft ließ die musikalischen Herzen höher schlagen.

Info:
Der Reservistenverband verfügt über 16 Musikzüge, die bundesweit musikalische Öffentlichkeitsarbeit betreiben. Einmal im Jahr treffen sich die Leiter und Dirigenten zum Informationsaustausch. Diese Veranstaltung wird im Wechsel von dem Dezernat Militärmusikdienst der Bundeswehr und dem Reservistenverband organisiert.
Weitere Informationen zu Reservistenmusikzügen finden Sie hier
Verwandte Artikel
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 49

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

09.12.2022 Von Sören Peters
Sicherheitspolitische Hochschularbeit

Europäische Energiepolitik zwischen Unabhängigkeit und Nachhaltigkeit

Die europäische Energiepolitik ist seit Beginn des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine gefordert wie nie. Die Hochschulgruppe für Außen- und...

08.12.2022 Von Josef Hebeda
Aus den Ländern

Marine in der Ostsee: Sicherheit für Handel und Infrastruktur

Unter dem Titel „Operationsgebiet Weltmeer“ geht es in der aktuellen Ausgabe der loyal um maritime Sicherheit und um die Seestreitkräfte...

07.12.2022 Von Bernhard Lücke