DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Nach dem Wettkampf ist vor dem Wettkampf




Unter diesem Motto stand der alle zwei Jahre im Wehrbereich I Küste stattfindende Wehrbereichswettkampf auf dem Truppenübungsplatz Jägerbrück bei Torgelow. Im kommenden Jahr finden dort die Deutschen Reservistenmeisterschaften 2009 unter Federführung des Wehrbereichskommandos statt. Daher konnte dieser Wettbewerb als gelungene Generalprobe betrachtet werden.
22 Wettkampfmannschaften aus den Bundesländern Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg und Bremen sowie zwei Mannschaften aus Dänemark und eine Mannschaft aus Polen traten zum dritten Wehrbereichswettkampf an. Der stellvertretende Befehlshaber, Brigadegeneral Wolfgang Brüschke, begrüßte die Wettkämpfer und Funktioner und freute sich, dass "es jetzt endlich losgehe". "Wettkämpfer und Funktioner wollen die Früchte ihre Ernte nun sehen", so Brigadegeneral Brüschke.
Nach einem ca. acht Kilometer langen Nacht-Orientierungslauf wurde der Bereichswettkampf am folgenden Tag fortgesetzt. Zehn Stationen hatten die Teams mit je fünf Wettkämpfern anzulaufen, um dort ihre Kenntnisse unter Beweis zu stellen oder ihre körperliche Fitness zu zeigen. Die Aufgaben waren dabei dem erweiterten Aufgabenspektrum der Bundeswehr entnommen.
Bei der abendlichen Siegerehrung vor der Stadthalle Torgelow lobte der Befehlshaber im Wehrbereich I Küste, Konteradmiral Jens-Volker Kronisch, noch einmal die gute Zusammenarbeit aller beteiligten Dienststellen, Verbände und Vereine sowie ziviler Stellen bei der Vorbereitung und Durchführung des Wettkampfes. "Sie waren eine gute Kampfgemeinschaft", so der Befehlshaber.
Die Siegerehrung nahm der Befehlshaber gemeinsam mit dem Kommandeur Landeskommando Mecklenburg-Vorpommern, Kapitän zur See Dietrich Sauerbrey, dem Vorsitzenden der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern im Reservistenverband, Hauptmann d.R. Helge Stahn, und dem Bürgermeister der Stadt Torgelow, Ralf Gottschalk, vor. Über den ersten Platz konnte sich bereits zum zweiten Mal die Mannschaft Braunschweig I aus Niedersachsen unter der Leitung von Kapitänleutnant Jauns freuen. Platz zwei ging an die Mannschaft Schleswig-Holstein IV unter Leitung von Hauptfeldwebel Benz und Platz drei belegte die Mannschaft Hamburg I unter Leitung von Oberleutnant Bischoff.
Parallel zum Wehrbereichswettkampf fand auf dem Marktplatz in Torgelow eine Fahrzeug-Ausstellung der Bundeswehr statt. In der Turnhalle der Pestalozzi-Grundschule wurden Fahrzeug- und Waffenmodelle sowie historische Uniformen der Bundeswehr gezeigt. Von beiden Ausstellungen bestand für die Besucher die Möglichkeit, mit Bussen zu den Stationen des Wehrbereichswettkampfes zu fahren, um sich dort von der Leistungsfähigkeit der Reservisten zu überzeugen.

Text: HptFw d.R. Hans-Adolf Deussing

Verwandte Artikel
Die Reserve

DRM: Team Hessen 1 gewinnt für Martin Hammer

Der Gewinner der Deutschen Reservistenmeisterschaft (DRM) steht fest – und so emotional war es wohl noch nie: Team Hessen 1...

25.06.2022 Von Redaktionsteam DRM
Die Reserve

DRM: Militärpatrouille wird zum „Wasser-Marsch“

Nach der Hitzeschlacht in der Senne zum Auftakt der Deutschen Reservistenmeisterschaft (DRM) gab es am (heutigen) Freitag die große Abkühlung....

24.06.2022 Von Redaktionsteam DRM
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 25

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

24.06.2022 Von Sören Peters