Aus der Truppe

„Nato-Olympiade“ rund ums Rheydter Wasserschloss




Beim Internationalen Mönchengladbacher Militärwettkampf (IMM) handelt es sich um einen Vielseitigkeitswettkampf. Er wurde erstmals 1984 ausgetragen. Damit ist er der älteste regelmäßig stattfindende internationale Wettkampf seiner Art in Europa.

Foto: Helmut Michelis

Am 6. Juli startet zum 36. Mal der Internationale Mönchengladbacher Militärwettkampf – erstmals ist das Wasserschloss Rheydt die Kulisse für den IMM. Die Wasserflächen rund um das Renaissance-Schloss bieten sich geradezu an, um zum Beispiel ein Schlauchbootfahren gegen die Stoppuhr oder das Überqueren eines Wasserhindernisses per Seilsteg durchzuführen. Die große Turnierwiese vor dem Schloss wird mit einer Hindernisbahn und einer Biathlon-Anlage bestückt.

Fest steht auch, dass ein Hindernisschwimmen in einem nahen Freibad stattfindet, ebenso ein Schießen mit Gewehr G 36 auf einem Schießstand, verrät Oberleutnant der Reserve Markus Stops, der den IMM bereits zum vierten Mal ehrenamtlich leiten wird. „Wir wollen Brücken bauen zwischen den Nationen“, betont Stops, der im Zivilberuf als Produktionsleiter in einem mittelständigen Unternehmen für Stromversorgungssysteme tätig ist. Teilnehmer aus 22 Nationen waren bislang beim IMM am Start, darunter aus Neuseeland, der Mongolei und Nepal. Die weiteste Entfernung hatte beim jüngsten IMM mit 1.800 Kilometern Autofahrt eine vierköpfige Mannschaft der Nationalgarde Lettlands aus Jekabpils zurückzulegen.

Weitere Infos und die Anmeldeunterlagen gibt es unter www.imm-bundeswehr.de.

Verwandte Artikel
Aus der Truppe

Motivationstag bei den Brandenburger Reservisten

Einmal im Jahr führt die Landesgruppe Brandenburg des Reservistenverbandes einen sogenannten Motivationstag für ihre Mitglieder durch. „Es handelt sich um...

24.05.2019 Von Detlef Schachel
Internationale Zusammenarbeit

Internationale Übung zur ZMZ im Informationszeitalter

Wenn Anfang August Reserveoffiziere aus aller Welt in im estnischen Tallinn zum CIOR Summer Congress zusammenkommen, werden sich 50 von...

24.05.2019 Von Redaktion / spe
Aus der Truppe

Durch die Neiße getrennt, durch die Neiße vereint

Ein Höhepunkt der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit steht am kommenden Samstag in Guben/Gubin auf dem Programm: Dort veranstalten das Landeskommando Brandenburg und...

23.05.2019 Von Redaktion / spe