DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Neue Umschülerin und Azubi beim Reservistenverband




Der Reservistenverband bildet aus, und das nicht nur in militärischen Fertigkeiten. "Wir machen mehr, als man denkt", sagt Bundesgeschäftsführer Hans Uwe Mergener. Seit Anfang August beschäftigt der Reservistenverband in Bonn eine Umschülerin und einen Auszubildenden in den Bereichen Büromanagement und IT.

Jennifer Jach ist jeden Morgen um sechs Uhr in der Bundesgeschäftsstelle in Bad Godesberg. Dafür stehe sie um halb vier Uhr auf, denn ihre Anfahrt von Heinsberg bei Aachen nach Bonn dauert eine Stunde und zwanzig Minuten. Der Aufwand mache ihr nichts aus: "Für diese Stelle mache ich das gern." Jach ist ausgebildete Rechtsanwaltsfachangestellte, doch seit 3. August lässt sie sich in der Bundesgeschäftsstelle in Bonn zur Kauffrau für Büromanagement umschulen. Ihre neuen Schwerpunkte: Personalwesen, Veranstaltungsmanagement und Öffentlichkeitsarbeit. Dieses breite Spektrum gefalle ihr, sagt sie. Ihre Tätigkeit in einer Anwaltskanzlei sei zu speziell gewesen.

Auch Lukas Schwarz ist ein Frühaufsteher. Er sei schon um fünf Uhr auf den Beinen, damit er seine Fahrgemeinschaft nach Bonn nicht verpasse, sagt er. Der 18-Jährige aus Thür im Landkreis Mayen-Koblenz wird in der Bundesgeschäftsstelle zum Fachinformatiker im Bereich Systemintegration ausgebildet. In der IT-Abteilung wird er in der Theorie, aber hauptsächlich in der Praxis geschult, beispielsweise "wie ich ein Programm zum Laufen bringe oder Mitarbeitern helfe, wenn sie ein Problem mit ihrem Computer haben."

Die Ausbildung der beiden Neuzugänge sei breit aufgestellt, sagt Hans Uwe Mergener. "Sie sollen einen Weitblick bekommen, sowohl beruflich als auch fürs Leben." Der Reservistenverband ist bei der Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg als Ausbildungsbetrieb eingetragen. Neben den beiden Neuzugängen im Büromanagement und der IT beschäftigt die Bundesgeschäftsstelle derzeit noch zwei Volontäre im Sachgebiet Presse.
 

Andelka Krizanovic

Symbolbild oben: Der Reservistenverband ist ein
Ausbildungsbetrieb (Foto: Andelka Krizanovic).

Bild Mitte: Jennifer Jach wird beim Verband zur Kauffrau für
Büromanagement umgeschult (Foto: Andelka Krizanovic).

Bild unten: Mitarbeitern bei IT-Problemen helfen: Lukas Schwarz
ist der neue IT-Auszubildende in der Bundesgeschäftsstelle in
Bonn (Foto: Andelka Krizanovic).

Verwandte Artikel
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 27

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

04.07.2022 Von Sören Peters
Die Reserve

Junges Format für sicherheitspolitisch Interessierte

Wie wird Sicherheitspolitik zeitgemäß kommuniziert? Dieser Frage ging der erste SiPo-Talk in fünf spannenden, interaktiven „Fishbowl-Panels“ mit hochkarätigen Gästen in...

01.07.2022 Von Knud Neuhoff / spe
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 26

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

01.07.2022 Von Sören Peters