DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Neues Handbuch zeigt Migration im sicherheitspolitischen Kontext




Zum sicherheitspolitischen ZDF-Seminar lädt die Landesgruppe Rheinland-Pfalz für Samstag, 20. Oktober, ein. Zentrales Thema bei der Veranstaltung auf dem Lerchenberg ist Migration und deren Auswirkung auf die Lage in den Einwanderungsländern. Dargestellt werden die Wanderungsbewegungen im sicherheitspolitischen Kontext. Ferner stellt der Reservistenverband bei dieser Veranstaltung das neue sicherheitspolitische Praxis-Handbuch zum Thema Migration vor. Anmeldungen sind noch bis zum 15. Oktober möglich.

In Deutschland leben mehr als 15 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund. Mit ihren Kenntnissen und Fähigkeiten tragen sie wesentlich zum wirtschaftlichen Erfolg und zur kulturellen Vielfalt bei. Wanderungsbewegungen bestimmen seit Urzeiten die Entwicklung der Menschen – und sie halten weiterhin an. Besonders die deutsche Wirtschaft ist aufgrund der demografischen Entwicklung auf den Zuzug von Fachkräften angewiesen. Damit sind Migration und Integration nicht nur heute, sondern auch weiterhin Herausforderung und Chance für die Zukunft, die es zu gestalten gilt.

Diese Wanderungsbewegungen wirken sich aber auch auf die globale Sicherheit aus. Armut, Unterdrückung, Krankheiten, Verelendung und Zerfall von Staaten sowie die Hoffnung auf bessere Lebensbedingungen bewirken Migrationsströme, die die Stabilität und Sicherheit in verschiedenen Regionen gefährden können. Auch die Bundeswehr ist in solchen Krisengebieten im Einsatz, um vor Ort einen Beitrag zur Sicherheit zu leisten. Das schafft Stabilität und gesicherte Lebensbedingungen, so dass Migrationsbewegungen und die mit Ihnen einhergehenden destabilisierenden Folgen geringer ausfallen.

Grundlage für sicherheitspolitische Weiterbildung
Effekte und Risiken globaler Migration zu erkennen und zu bewerten ist eine wichtige Aufgabe aller gesellschaftlichen Gruppen, wobei Parteien und Verbände als Meinungsführer besonders gefragt sind. Die Medien schaffen Öffentlichkeit und transportieren so Bewertungen und Verhaltensweisen gegenüber Migranten. Offizielle Stellen gehen davon aus, dass es derzeit weltweit mehr als 200 Millionen Migranten gibt. Es gilt gemeinsam herauszufinden, welche Beweggründe sie haben, aus eigenem – oder auch fremdem – Willen ihre Lebensumstände so massiv und nachhaltig zu ändern.

Die Diskussion darüber ist in Deutschland bereits voll entbrannt und auch im Reservistenverband wird über Auswirkungen globaler Migration diskutiert. Deshalb ist es nur konsequent, ein Praxis-Handbuch zusammenzustellen, in dem diese Thematik für die Mitglieder aufbereitet ist. Das Handbuch soll eine Grundlage für die sicherheitspolitische Weiterbildung sein. Es lebt von der Nutzung, Erfahrungen, Weiterentwicklung und den Ergänzungsvorschlägen der Anwender.

Wir wollen Heimat bieten – dafür brauchen wir Zusammenhalt
"Das Thema Migration bestimmt Gegenwart und Zukunft unseres Landes in erheblichem Maße. Es geht darum, Chancen und Risiken zu erkennen. Das vorliegende Handbuch zeigt eindrucksvoll, dass das ‚Phänomen‘ Migration bereits in den zurückliegenden Jahrhunderten stets auch eine sicherheitspolitische Dimension hatte, die zuweilen – frühzeitig berücksichtigt – erheblich zur Stabilisierung und Zukunftsfähigkeit einer Gesellschaft beitragen konnte. Andererseits bietet die Geschichte auch viele Beispiele für krisenhafte Entwicklungen aus Migrationsbewegungen", sagte Christian Faul, Vizepräsident Sicherheitspolitische Bildung. "Diesen Spannungsbogen zu verdeutlichen und richtige Antworten im sicherheitspolitischen Kontext exemplarisch aufzuzeigen, sind Ziele dieses Bandes."
 
"Unsere Gesellschaft, unser Land wollen Heimat bieten. Dazu brauchen wir Zusammenhalt. Diesen Zusammenhalt erreichen wir nur durch hohes Engagement und wechselseitige übergreifende Toleranz. Die Hilfe bei der Integration ist Aufgabe aller Teile unserer Gesellschaft", sagte Roderich Kiesewetter MdB, Präsident des Reservistenverbandes. "Gerade unser Verband, der viele Menschen aus zahlreichen Berufen mit unterschiedlichen Fähigkeiten und vielfältigem Wissen in seinen Reihen vereint, ist prädestiniert dazu, zum Thema "Migration und Integration" eine Handreichung vorzulegen."

Anmeldungen noch bis 15. Oktober möglich
Die offizielle Buchpräsentation erfolgt am 20. Oktober im Rahmen des sicherheitspolitischen ZDF-Seminars in Mainz – Programm hier herunterladen. Um möglichst vielen Verbandsmitgliedern die Teilnahme zu ermöglichen, sind Anmeldungen noch bis zum 15. Oktober möglich. Für  Ihre Anreise mit der Deutsch Bahn gilt der günstigste Tarif in der 2. Klasse sowie für PKW die tatsächlich gefahrenen Kilometer mal 0,15 Euro. Unabhängig vom verwendeten Verkehrsmittel zahlt der Reservistenverband einen Fahrtkostenzuschuss von maximal 75 Euro. Rückfragen beantwortet das Sachgebiet Sicherheitspolitische Bildung und Internationale Arbeit unter Tel. 0228 / 25 909 15 oder per E-Mail.

Hier geht es zur Handreichung Nr. 17 über das Handbuch Migration

Eine Übersicht aller Handreichungen finden Sie hier.

Sören Peters

Symbolbild oben:
Verschiedene Reisepässe und das Titelblatt
des Praxis-Handbuchs "Globale Migration".
(Montage: Ralf Witterm)

Bild Mitte:
Auch in der Bundeswehr ist das Thema angekommen. Die
Truppe profitiert in den Einsatzgebieten schon jetzt von den
interkulturellen Fähigkeiten ihrer Soldaten, etwa als Sprachmittler.
(Foto: Bundeswehr/PIZ EinsFüKdo via flickr.com)

Bild unten:
Angetretene Soldaten des Wachbataillons.
(Foto: Bundeswehr/Bienert via flickr.com)

Verwandte Artikel
Die Reserve

Beim Cyber-Workshop den Spezialisten über die Schulter geschaut

Cyber-Reserve denkt voraus!“ Unter diesem Motto trafen sich die Leiter der Arbeitskreise Plattform Cyber Community Bundeswehr (PCCBw) mit Angehörigen des...

30.09.2022 Von Alexander Pilz/red
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 39

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

30.09.2022 Von Sören Peters
Aus den Ländern

Heimatschutzkompanie Brandenburg unter neuer Führung

Die Heimatschutzkompanie Brandenburg hat einen neuen Chef: Oberstleutnant Thorsten Pfötsch übernimmt die Führung der Kompanie von Oberstleutnant Volker Theilen. Der...

29.09.2022 Von Redaktion