DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Allgemein

Bundeswehr und Reserve – Newsblog KW 35




Symbolbild. Eine Zeitung steckt im Briefkastenschlitz einer Tür.

Quelle: pixabay

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda? Hier erfahren Sie, was los war, was wichtig ist und wichtig wird.

Aufgrund der Vielzahl an Nachrichten rund um den völkerrechtswidrigen Angriff Russlands auf die Ukraine bilden wir hier nur die Nachrichten mit Bezug zu Deutschland, zur Bundeswehr und ihren Bündnispartnern und zur Reserve ab.

Neu ab 1. September: Zentrale Ansprechstelle zu Fragen rund um die Reserve

Freitag, 2. September: Etwa 100 Bundeswehrsoldaten aus Neubrandenburg und Torgelow werden heute Nacht nach Rukla in Litauen verlegt. Sie werden nach Rukla geschickt, um die Ankunft von etwa 2.000 weiteren Bundeswehrsoldaten vorzubereiten. NDR.de

Freitag, 2. September: Ein ehemaliger Reserveoffizier der Bundeswehr hat den Vorwurf der schweren Spionage für Russland vor Gericht bestritten. Er habe zwar Informationen weitergegeben, aber diese seien „bei weitem nicht so wertvoll wie dargelegt“, sagte der Verteidiger des 65-Jährigen. dpa-Meldung (via sueddeutsche.de)

Freitag, 2. September: Hinter den Frontlinien des Ukrainekrieges leisten Versorgungseinheiten beider Seiten Schwerarbeit, damit ihre Kampftruppen auf dem Gefechtsfeld bestehen können. Generalmajor Gerald Funke ist Cheflogistiker der Bundeswehr. Er erklärt in „Nachgefragt“, wie der Nachschub zu den Soldatinnen und Soldaten kommt.

Freitag, 2. September: Dreieinhalb Jahre und dreitausend Kilometer liegen hinter dem ehemaligen afghanischen Bundeswehrhelfer Hasrat Jacobi und seiner Familie. Jetzt sind sie in ihrer neuen Heimat angekommen – in der schwäbischen Provinz. SPIEGEL-Video


Donnerstag, 1. September: Der ranghöchste Soldat der Bundeswehr hat davor gewarnt, Russlands militärische Stärke zu unterschätzen. Das Land verfüge weiterhin über „erhebliche Reserven“. t-online.de

Donnerstag, 1. September: Was die Ukraine mit dem Fernen Osten zu tun hat – und warum Australien um ein stärkeres Engagement der Europäer im Indopazifik wirbt, erklärt Australiens Verteidigungsminister Robert Marles im Interview mit der Süddeutschen Zeitung.

Nuklearmächte wie Indien, Pakistan, China, Russland und Nordkorea prägen die geopolitisch wichtige Indopazifik-Region. Auch die Bundesrepublik will dort präsenter werden. ZEIT online

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Donnerstag, 1. September: Laut Medienberichten hat sich die Bundesregierung für ein Raketenabwehrsystem entschieden, das Deutschland und seine nahe gelegenen Partner schützen soll: das israelische System Arrow 3. Es ist leistungsstark und auf dem neuesten Stand der Technik. Der Export nach Deutschland wäre zudem ein Novum. rnd.de

Donnerstag, 1. September: Verteidigungsministerin Lambrecht hat im März versprochen, schnell neue Schutzwesten, Nachtsichtgeräte und Funkgeräte zu besorgen. Mit deren Auslieferung wurde noch nicht einmal begonnen. sueddeeutsche.de

Donnerstag, 1. September: Wegen Kämpfen zwischen islamistischen Gruppen sind mittlerweile Zehntausende Menschen innerhalb Malis geflohen. Unterdessen berichtet die UN-Mission Minusma von der Tötung zahlreicher Zivilisten durch die malische Armee. tagesschau.de


Mittwoch, 31. August: Bei seiner Klausur auf Schloss Merseburg gab das Kabinett den Startschuss für eine Nationale Sicherheitsstrategie, mit der die Grundlinien der Außen- und Sicherheitspolitik neu definiert werden sollen. dpa-Meldung (via sueddeutsche.de)

Mittwoch, 31. August: Bisher schwieg sich die Bundesregierung darüber aus, welchen Raketenschutzschirm sie anschaffen will. Wie das ARD-Hauptstadtstudio erfuhr, soll die Entscheidung für das „Arrow 3“-System aus Israel fallen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Mittwoch, 31. August: Der Friedensnobelpreisträger und frühere sowjetische Staatschef Michail Gorbatschow ist im Alter von 91 Jahren gestorben. Er galt als einer der Väter der Deutschen Einheit und als Wegbereiter für das Ende des Kalten Krieges. tagesschau.de


Dienstag, 30. August: Bundeskanzler Olaf Scholz will ein neues Luftverteidigungssystem für Europa aufbauen. Damit will der Bundeskanzler der prekären Sicherheitslage beikommen. tagesspiegel.de

Dienstag, 30. August: Der zaudernde Kanzler – dieses Bild hat Scholz selbst in den vergangenen Krisenmonaten untermauert, doch seine Grundsatzrede zur EU in Prag soll Aufbruchstimmung vermitteln. Das Signal: Deutschland ist nicht länger nur dabei, sondern bereit, auch voranzugehen. n-tv.de

Dienstag, 30. August: Ein Jahr nach dem Ende des Rückzugs aus Afghanistans leiden viele beteiligte Soldaten unter Schuldgefühlen. Das Chaos am Flughafen von Kabul hat Spuren hinterlassen. RP-online


Montag, 29. August: Es soll ein Zeichen für die Bundeswehr sein. Mecklenburg-Vorpommerns Landtagspräsidentin Birgit Hesse will heute gemeinsam mit Ministerpräsidentin Manuela Schwesig die Arbeit der Soldaten und Soldatinnen würdigen. Der Termin im Plenarsaal des Landtags löst allerdings Kritik aus. NDR.de

„Seien Sie versichert, dass wir als Landesregierung, dass die Bürgerinnen und Bürger Ihren Einsatz mit großer Wertschätzung wahrnehmen“, sagte die Regierungschefin bei einem Empfang für Soldaten im Landtag in Schwerin. Mit ihrem Dienst trügen sie maßgeblich dazu bei, Sicherheit, Frieden und Freiheit zu gewährleisten. dpa-Meldung (via WELT online)

Rückblick aufs Wochenende

Die Wehrbeauftragte des Bundestages, Eva Högl, lehnt eine Wiedereinsetzung der Wehrpflicht nur für Männer ab – trotz „enormer Probleme“ der Bundeswehr bei der Personalgewinnung. Vorerst sollte es bei Freiwilligkeit bleiben, sagte sie im Deutschlandfunk.

Trotz der äußerst kritischen Lage in Mali verteidigt Bundesaußenministerin Annalena Baerbock den Einsatz der Bundeswehr in dem afrikanischen Krisenland. Deutschland habe „auch Verantwortung dafür, was passiert, wenn wir überstürzt abziehen.“ n-tv.de

Stress sei was für Leistungsschwache, sagt ein Brigadegeneral der Bundeswehr. Die Wehrbeauftragte des Bundestags nimmt die überlastete Truppe in Schutz. sueddeutsche.de

Panzer-Roboter russischer Modelle sollen der Bundeswehr dabei helfen, einen möglichen russischen Angriff zu simulieren. Bereits Ende 2021 hat Deutschland die sogenannten Geister-Panzer bei einem australischen Unternehmen bestellt. Auch die britische Armee und die US-Marines nutzt solche Modelle für Übungen. FOCUS online
Verwandte Artikel
Aus den Ländern

Heimatschutzkompanie Brandenburg unter neuer Führung

Die Heimatschutzkompanie Brandenburg hat einen neuen Chef: Oberstleutnant Thorsten Pfötsch übernimmt die Führung der Kompanie von Oberstleutnant Volker Theilen. Der...

29.09.2022 Von Redaktion
Aus der Truppe

Marine: Link and Learn bei der Smart Country Convention

Die Smart Country Convention (SCCON) ist Leitmesse für die digitale Transformation des öffentlichen Sektors. Zwischen dem 18. und dem 20....

29.09.2022 Von Redaktion
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 39

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

29.09.2022 Von Sören Peters