DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Präsident Ernst-Reinhard Beck MdB auf Malta




Orden beim Festbankett
Reisen nach Malta sind eigentlich nichts Außergewöhnliches mehr, erfreut sich die Mittelmeerinsel auch bei deutschen Touristen zunehmender Beliebtheit. Anders ist es, wenn man als Reisebegleitung von Bundespräsident Horst Köhler zum kleinsten EU-Mitgliedsstaat fährt. Der Reutlinger Bundestagsabgeordnete Ernst-Reinhard Beck kam dieser Tage in seiner Funktion als Vorsitzender der deutsch-maltesischen Parlamentariergruppe zu dieser besonderen Ehre.
Das zweitätige Besuchsprogramm stand ganz unter dem Stern der weiteren Verbesserung der Beziehungen. Gespräche mit dem Industrieminister Austin Gatt, Premierminister Lawrence Gonzi und schließlich mit dem Staatspräsidenten Edward Fenech Adami standen auf der Tagesordnung. Häufigste Frage war sicherlich nach den deutschen Erfahrungen mit der Einführung des Euros, denn ab kommendem Jahr ist die Insel-Republik auch Euro-Land, so Beck. Aber auch die gemeinsame Mittelmeerpatrouille, den Ausbau des Hafens Valletta auch für deutschen Frachtumschlag beherrschten die Gespräche. Dennoch blieb Zeit für ein kurzes Treffen mit der deutschen Gemeinde auf Malta, zu der auch eine ehemalige Reutlinger Bürgerin zählt.
Gleich nach seiner ersten Wahl in den Bundestag im Jahre 2002 engagierte sich Beck im damaligen parlamentarischen Freundeskreis Malta. Mit Beginn der 16. Legislaturperiode ab 2005 erhielt der Freundeskreis den Status einer Parlamentariergruppe, dessen Vorsitzender Beck auf Anhieb wurde. Seither hat er zahlreiche interparlamentarische Austausche ins Leben gerufen und organisiert.
Beim Festbankett zeichnete Staatspräsident Fenech Adami den Reutlinger Abgeordneten mit dem National Order of Merite aus. Gemäß den gültigen Statuten wird der National Order of Merite mit dem Motto "Virtute et Constantia" normalerweise nur an Maltesische Bürger verliehen. Ausländer können jedoch den Orden erhalten, wenn sie sich für internationale Beziehungen zwischen ihrem Land und Malta einsetzen und sich den Respekt und den Dank der Menschen der Maltesischen Inseln erworben haben.

Text: Christoph Reik

Verwandte Artikel
Gesellschaft

Helfende Hände für die Invictus Games gesucht

Für die Invictus Games 2023 suchen die Veranstalter rund 2.000 freiwillige Helferinnen und Helfer („Volunteers“). Sie sollen je nach ihrem...

07.07.2022 Von Redaktion / spe
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 27

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

07.07.2022 Von Sören Peters
Allgemein

YouTube, Twitter, Blogs: Wo Experten den Krieg erklären

Das erste Opfer eines jeden Krieges ist die Wahrheit.“ Obwohl dieses Zitat mehreren historischen Personen zugeschrieben wird, bringen die meisten...

06.07.2022 Von Benjamin Vorhölter und Sören Peters