DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Praxishandbuch Energiesicherheit veröffentlicht




Gerd Höfer MdB, übergibt als Stellvertreter des Präsidenten den Arbeitsleitfaden an die Mitglieder – Mit Energie in die Zukunft
In einer gemeinsamen Veranstaltung mit dem Landeskommando Baden-Württemberg hat der Reservistenverband heute das Praxishandbuch Energiesicherheit veröffentlicht. Gerd Höfer MdB, Stellvertreter des Präsidenten des Verbandes der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V., präsentierte in der Theodor-Heuss-Kaserne in Stuttgart die Inhalte des Praxishandbuches und betonte in einer vorangehenden Pressekonferenz: "Nie waren Fragen rund um die Energie so wichtig wie heute." Reservisten, so der Bundestagsabgeordnete, seien Mittler im öffentlichen Leben für Staat, Wirtschaft, Familie, Bundeswehr und eben die Multiplikatoren, um mit ihrem Fachwissen den öffentlichen Dialog zu eröffnen.
Bei der Feierstunde versammelten sich die Gäste im ehemaligen Casino der Theodor-Heuss-Kaserne. Zur Einstimmung spielte ein Quintett des Reservistenmusikzuges Ulm 28. Vizepräsident Michael Sauer übernahm die Moderation und leitete zu den Eröffnungsworten von Gerd Höfer, MdB, über.
Auch Christian Faul, Vizepräsident Sicherheitspolitische Bildung richtete ein Wort an die versammelten die Gäste, die sich aus Mitgliedern des Verbandes, Beauftragten für die Sicherheitspolitische Arbeit und interessierten Reservisten aus den Landesgruppen Baden-Württemberg und Bayern zusammensetzten. "Was tun mit dem Handbuch?" war die zentrale Frage. Das Handbuch, so Faul, böte eine Basisinformation, um das Thema Energiesicherheit anderen konkret nahe bringen zu können. "Es wird Kameraden auskunftsfähig machen und sie so befähigen, dass sie unserem Auftrag, der Sicherheitspolitischen Arbeit, nachgehen können", betonte Faul.
Mit einem Dank an das Redaktionsteam übergab Faul das Wort an den Chefredakteur Jürgen Pöppelmann, der kurz die Inhalte des Handbuches vorstellte. Auch der Gastgeber und Kommandeur des Landeskommandos Baden-Württemberg, Oberst Franz Arnold, wandte sich an die Zuhörer. "Reservisten müssen den sicherheitspolitischen Transfer hinbekommen. Dazu eignet sich das Handbuch hervorragend. Es sollte weit über den Verband hinaus wirken." Schließlich, so Arnold, hätten wir inzwischen den erweiterten Sicherheitsbegriff und der könne auch bedeuten, dass Streitkräfte weltweit eingesetzt werden, um Energiesicherheit zu gewährleisten.
Künftig wird in allen Geschäftsstellen das Praxishandbuch vorliegen. Interessierte Mitglieder können mit dieser Handreichung ein sehr komplexes Thema auf die Agenda ihrer sicherheitspolitischen Veranstaltungen setzten – mit viel Fachwissen im Hintergrund – und voller Energie in die Zukunft.
Das Projekt fand namhafte Unterstützung von der Vorsitzenden des Verteidigungsausschusses, Ulrike Merten, MdB und dem Stellvertreter des Generalinspekteurs der Bundeswehr, Generalleutnant Johann-Georg Dora.
Über die Präsentation des Handbuchs berichtete das regionale Fernsehprogramm bw-family-tv mehrfach in seinen Nachrichtensendungen.

Text: Nina Kaiser / Anna Beutel

Verwandte Artikel
Aus der Truppe

Als Reservist der Bundeswehr bei der Personalgewinnung helfen

Das Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr (BAPersBw) sucht mit Unterstützung des Reservistenverbandes Personal für einen Einsatz im Rahmen der...

06.10.2022 Von Redaktion
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 40

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

06.10.2022 Von Redaktion
Die Reserve

Soldaten und Reservisten erlaufen mehr als 14.000 Euro

Dieses Ergebnis kann sich sehen lassen: Beim dritten Spendenlauf des Laufteams Bundeswehr und Reservisten sind mehr als 14.000 Euro zusammengekommen....

05.10.2022 Von Redaktion / spe