DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Praxis-Handbuch „Globale Migration“ in Mainz der Öffentlichkeit vorgestellt




Zu welchen Auswirkungen führt Migration in den Einwanderungsländern und den Heimatländern der Migranten? Diese Fragestellung stand im Mittelpunkt der Buchvorstellung und eines sich anschließenden sicherheitspolitischen Seminars am vergangenen Samstag auf dem Lerchenberg in Mainz.

"Migration ist statischer als wir denken", sagte Dr. Steffen Angenendt von der Stiftung Wissenschaft und Politik. So flössen die Migrantenströme zum größten Teil innerhalb der Kontinente – etwa in China, wo die Binnenmigration, mehrheitlich vom Land in die Stadt, auf 150 Millionen geschätzt wird. An einem Schema zeigte er, dass sich die Bewegungen keineswegs nur entgegen dem weltweiten wirtschaftlichen Nord-Süd-Gefälle bewegen, vielmehr ist die Wanderung innerhalb der Südhalbkugel fast ebenso stark. Er präsentierte dem Publikum Zahlen und Fakten, die nachdenklich stimmten. Den Zuhörern wurde deutlich, dass Migration durchaus sicherheitsrelevante Risiken mit sich bringt.

So belasten Asylanten die Beziehung des Aufnahmelandes zum Herkunftsland, das dadurch quasi offiziell als Unrechtsstaat abgestempelt wird. Schlimmer noch: Das Aufnahmeland kann Rückzugsland oder gar Rekrutierungsgebiet für Gewalttäter werden – mit negativen Folgen sowohl für seine innere Sicherheit als auch für seine internationalen Beziehungen.

Hier knüpfte Christian Faul, Vizepräsident sicherheitspolitische Bildung des Reservistenverbandes in der anschließenden Präsentation des Handbuches an. "Ich bedaure, dass wir erst nach Thilo Sarrazin herausgekommen sind", führte er aus, "wir wollen entstehende Probleme durch positive Integration lösen und Populisten und Vereinfachern das Wasser abgraben."

Das Buch wurde von 15 Reservisten ehrenamtlich in ihrer Freizeit erarbeitet, es kann nicht käuflich erworben werden. Rückfragen beantwortet das Sachgebiet Sicherheitspolitik in der Bundesgeschäftsstelle des Reservistenverbandes unter der Rufnummer 0228-25909-11 oder per E-Mail unter migration(at)reservistenverband.de.

Einen ausführlichen Bericht zur Vorstellung des Praxis-Handbuchs des Reservistenverbandes wird in der November-Ausgabe unseres sicherheitspolitischen Magazins Loyal erscheinen. Mitglieder können das Heft im geschlossenen Mitgliederbereich – der sogenannten Community – in der letzten Oktoberwoche bereits online lesen.

Hier Mitglied werden.

Hier Loyal abonnieren.

Mehr über den Verein "Deutscher Soldat" findet sich hier.


Wilhelm R. Schreieck

Bild oben: Auf dem Podium von links nach rechts:
Referent Dr. Steffen Angenendt,
Hauptmann Ntagahoraho Burihabwa,
Vorsitzender des Vereins "Deutscher Soldat",
Norbert Stäblein, Chefredakteur des Handbuches Globale Migration,
Sascha Rahn, Vizepräsident Information und Kommunikation
des Reservistenverbandes,
Friedrich Jeschonnek, Koordinator und Mitautor des Handbuches,
und Prof. Dr. Sammy Ziouziou (Foto: Wilhelm R. Schreieck, Montage: rawi).

Verwandte Artikel
Gesellschaft

Kommunale Patenschaft zeigt Wertschätzung für die Bundeswehr

Die Stadt Erwitte begründet eine Patenschaft mit der 1. Kompanie des Versorgungsbataillons 7 (1./VersBtl 7) aus der Glückauf-Kaserne in Unna....

03.02.2023 Von Redaktion / spe
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 5

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

03.02.2023 Von Sören Peters
loyal

Ab heute: loyal-Kanäle auf Facebook, Instagram und Twitter

Der Reservistenverband baut sein digitales Angebot in der sicherheitspolitischen Öffentlichkeitsarbeit aus. Ab heute gibt es eigene Social-Media-Kanäle der loyal. Unter...

01.02.2023 Von Redaktion / spe