DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Ratko Mladic in Serbien festgenommen




Der meistgesuchte Kriegsverbrecher seit Ende des Zweiten Weltkriegs, Ratko Mladic, ist heute im serbischen Dorf Lazarevo bei Zrenjanin, etwa 90 Kilometer nördlich von Belgrad, vom staatlichen Geheimdienst festgenommen worden. Seit 1995 ist der Ex-General der bosnischen Serben auf der Flucht. Schon lange wurde er vom internationalen Gerichtshof in Serbien vermutet. Noch im Juni vergangenen Jahres – wir berichteten – wollte die Familie des Gesuchten der Welt einreden, der heute 69-Jährige sei tot.

Serbien strebt eine Mitgliedschaft in der Europäischen Union (EU) an. Die Staatengemeinschaft macht eine Mitgliedschaft Serbiens von der Festnahme der gesuchten mutmaßlichen Kriegsverbrecher abhängig. Serbiens Präsident Boris Tadic sagte heute wohl auch deshalb: "Ich hoffe, dass uns jetzt die Türen offen stehen."

Mladic werden Völkermord und Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu Zeiten des Bosnienkrieges vorgeworfen. Unter den Augen von niederländischen Blauhelmsoldaten wurde 1995 in der Nato-Schutzzone Srebrenica das schlimmste Massaker nach Ende des Zweiten Weltkriegs in Europa begangen. Etwa 8.000 männliche Bewohner wurden von Mladic‘ Soldaten ermordet. Mladic stieß seinerzeit mit dem niederländischen Kommandeur der UN-Truppe, Thomas Karremans, mit Sekt an. Die Bilder gingen um die Welt. Weil die Niederländer nur leicht bewaffnet waren, wagten sie keine Gegenwehr. Viele damalige Angehörige der Blauhelmtruppe leiden seitdem unter schweren traumatischen Störungen.

Detlef Struckhof

Bild: Nato-Fahndungsplakat aus Bosnien und Herzegowina
aus dem Jahre 2006 – jetzt mit Kreuzen
als Symbol für "Festgenommen" ergänzt,
links: Ratko Mladic. Der rechts abgebildete Radovan Karadzic
wurde bereits im Juli 2008 gefasst.
(Foto: Bogomir Dorin, flickr.com, Bearbeitung: spe)

Verwandte Artikel
Aus der Truppe

Als Reservist der Bundeswehr bei der Personalgewinnung helfen

Das Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr (BAPersBw) sucht mit Unterstützung des Reservistenverbandes Personal für einen Einsatz im Rahmen der...

06.10.2022 Von Redaktion
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 40

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

06.10.2022 Von Redaktion
Die Reserve

Soldaten und Reservisten erlaufen mehr als 14.000 Euro

Dieses Ergebnis kann sich sehen lassen: Beim dritten Spendenlauf des Laufteams Bundeswehr und Reservisten sind mehr als 14.000 Euro zusammengekommen....

05.10.2022 Von Redaktion / spe