DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Regionale Initiativen trainieren am Pioniergerät




Zu einer Arbeitstagung und einem dreitägigen Ausbildungsbiwak kamen rund 40 Landesbeauftragte für die Förderung militärischer Fähigkeiten (FMF) und  der sogenannten Regionalen Initiativen Reservisten (RegIniRes) auf dem Truppenübungsplatz Holzdorf in Sachsen zusammen.  Für die erste gemeinsame Arbeitstagung dieser Art hatte der verantwortliche Vizepräsident Dietrich Kluge alle aktiven beziehungsweise im Aufbau befindlichen RegIniRes eingeladen, mit dem Ziel, den Wissenstransfer und die Vermittlung eines aktuellen Informationsstandes zu ermöglichen.

Welche Bedeutung die Arbeit der regionalen Reservisteninitiativen für sein Bundesland hat, unterstrich der eigens für die Tagung angereiste sächsische Staatsminister für Umwelt und Landschaft, Frank Kupfer (CDU). Er dankte den Reservisten, die mit ihrem Engagement nachhaltige Schäden im Umland der Stadt Torgau in den Hochwasserjahren 2002 und 2006 verhindert hatten. Zudem unterstrich er die feste Verankerung von Reservisten in Deutschland und hob die Bedeutung der regionalen Initiativen hervor.

Nach einem Einführungsvortrag von Oberstleutnant d.R. Winfried Glass über den Katastrophenschutz in Deutschland verlegten die Teilnehmer am zweiten Tag zum praktischen Teil der Tagung auf den Truppenübungsplatz. Dort war zeitgleich zur Tagung die sächsische RegIni im dreitägigen Ausbildungsbiwak, so dass sich insgesamt rund 70 Reservisten auf dem Areal aufhielten.
 
In Anwesenheit zahlreicher Gäste – darunter die Landesvorsitzenden aus Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Bremen – zeigten die Leiter der RegIni das ganze Spektrum der Reservisteninitiativen auf. Anschließend konnten sich alle an den Stationen "Möglichkeiten und Gerät zum Deichschutz", "Ausbildung an der Motorkettensäge" sowie "Pioniergerät der Bundeswehr und dessen Einsatz" umfassend vom Ausbildungsstand der Reservisten überzeugen. Aus der abschließenden Gruppenarbeitsphase gingen unter anderem die Anregung zur Bildung der "Arbeitsgemeinschaft RegIni", ein erster Entwurf für einen Standardvortrag "RegIni" sowie Vorschläge für die Zusammenarbeit mit der Bundeswehr hervor.

Ralf Heberer / (red)
Verwandte Artikel
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 38

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

23.09.2022 Von Redaktion
Die Reserve

Zoom-Vortrag über die Bedeutung der Reserve

Zu einem Vortrag über die militärische Bedeutung der Reserve der Bundeswehr laden die Sektion Bonn der Gesellschaft für Sicherheitspolitik (GSP)...

22.09.2022 Von Redaktion / spe
Die Reserve

Video: Verbandspräsident steigt in "meIN FÜhrungsfahrzeug"

Der Präsident des Reservistenverbandes, Oberst d.R. Prof. Dr. Patrick Sensburg, ist Gast in der achten Folge von „meIN FÜhrungsfahrzeug“. Darin...

21.09.2022 Von Redaktion