DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Die Reserve

Reservisten bewältigen die „Königsetappe des Goldsteigs“

Schon seit Jahren zeigt die Kreisgruppe Rottal im Reservistenverband hohes Engagement, was neue Ideen und Ausbildungsmöglichkeiten für Reservistinnen und Reservisten betrifft. Zusammen mit der Kreisgruppe Bayerwald hat sie nun - im Rahmen der Militärischen Ausbildung - einen neuen Marsch ins Leben gerufen, der gleich bei seiner Premiere auf große Resonanz getroffen ist.

Der Vorsitzende der RAG Bergfex Michael Pfaffenbauer (Mitte, vorne) mit den Teilnehmern des Acht-Tausender-Marsches am ersten von acht Gipfeln.

Foto: privat

Am ersten „Acht-Tausender-Marsch“ haben 34 Teilnehmer aus sechs verschiedenen Kreisgruppen und den Bezirken Niederbayern, Oberbayern und der Oberpfalz teilgenommen. Das Besondere an diesem Marsch: An einem Tag werden auf einer Strecke von ca. 20 km und über 1.000 Höhenmetern acht Eintausender-Gipfel im Bayerischen Wald bestiegen. Versierten Fernwanderern ist diese Strecke auch als die „Königsetappe des Goldsteigs“ bekannt. Der Vorsitzende der Kreisgruppe Bayerwald, Oberstleutnant d. R. Johann Saller, begleitete die Marschgruppe über die gesamte Distanz.

Nach dem gemeinsamen Gruppenfoto auf dem Gipfel des Mühlriegels (1.080 m) ging es, für jeden im eigenen Tempo, durch die faszinierende Berglandschaft, das Ziel „Großer Arber“ immer fest im Blick. Trotz der schweißtreibenden An- und Abstiege konnten die Teilnehmer hierbei den fantastischen Fernblick, die urwüchsige Natur und die abwechslungsreichen Gipfelkreuze genießen. Am Großen Arber wurden sie vom Vorsitzenden der Kreisgruppe Rottal, Stabsfeldwebel d. R. Alban Friedlmeier mit Urkunde und „Acht-Tausender-Patch“ in Empfang genommen.

Die Schnellsten erreichten das Ziel in gerade mal knapp fünf Stunden. Doch egal in welcher Zeit der achte Gipfel letztendlich erklommen wurde, in einem waren sich alle einig: Dieser Marsch war ein absolutes Highlight in der Bezirksgruppe Niederbayern und sollte auch im kommenden Jahr unbedingt wiederholt werden.

Bei der Planung und Durchführung unterstützte die Reservistenarbeitsgemeinschaft (RAG) Bergfex mit ihrem Vorsitzenden Oberfeldwebel d. R. Michael Pfaffenbauer, die trotz ihrer noch jungen Geschichte sehr viel Bergerfahrung aufweisen kann.

Informationen zur Reservistenarbeit in der Region und den geplanten Veranstaltungen erhalten alle Interessenten in den Geschäftsstellen des Reservistenverbandes in Pocking (Tel. 08531/28 30) und Regen (Tel. 09921/57 36).

Verwandte Artikel
Aus der Truppe

Als Reservist der Bundeswehr bei der Personalgewinnung helfen

Das Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr (BAPersBw) sucht mit Unterstützung des Reservistenverbandes Personal für einen Einsatz im Rahmen der...

06.10.2022 Von Redaktion
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 40

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

06.10.2022 Von Redaktion
Die Reserve

Soldaten und Reservisten erlaufen mehr als 14.000 Euro

Dieses Ergebnis kann sich sehen lassen: Beim dritten Spendenlauf des Laufteams Bundeswehr und Reservisten sind mehr als 14.000 Euro zusammengekommen....

05.10.2022 Von Redaktion / spe