DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Reservisten für Wochenendreise vorschlagen




Wenn am Wochenende beim Tag der offenen Tür, beim Stadtfest oder auf dem Truppenübungsplatz die Tatkraft unserer Reservisten gebraucht wird, zögern die meisten nicht lange. Uniform eingepackt, ein Kuss für die Kinder und auf geht es zu den Kameraden. Davon lebt unser Verband seit 1960. Aber: Wo die Kameradschaft gepflegt wird, leidet häufig das Familienleben. Denn wann immer ein Reservist am Freitagnachmittag durchs Kasernentor geht, bleibt die Familie "draußen" zurück. Wieder ein Wochenende ohne Papa, wieder zwei freie Tage ohne Mama, wieder ein schöner Sommertag ohne Opa.

Viele Kameradinnen und Kameraden engagieren sich über alle Maßen hinaus. Es gibt sie in allen Bereichen des Verbandes, diejenigen, die immer dabei sind, überall mitanpacken, die immer als erste da sind und als letzte gehen. Es ist Zeit, diesen Kameradinnen und Kameraden – und vor allem auch ihren Familien – Danke zu sagen. Das wollen wir nicht mit Geld oder Wertgegenständen tun, sondern mit dem höchsten Gut, das wir heute haben: Mit Zeit. Wir möchten zehn Reservistinnen und Reservisten mit Kind und Kegel einladen, ein erlebnisreiches Wochenende im Juli 2015 im schönen Allgäu zu verbringen. Im Karl-Eberth-Haus in Steingaden können sie durchatmen, mit dem Partner und den Kindern die Landschaft genießen und sich mit gleichgesinnten Familien austauschen. Ein buntes Programm mit Erlebnissen für Groß und Klein in schönem Ambiente wartet!

Vorschläge bis 16. Februar einreichen
Es geht nicht um Mandate, Ämter und Dienstgrade, es geht einzig und allein um den persönlichen Einsatz. Haben Sie in Ihrer Umgebung Verbandsmitglieder, die sich in der Vergangenheit durch kontinuierliches oder außergewöhnliches Engagement hervorgetan haben? Gibt es Kameraden, deren Familien wegen des Reservistendienstes immer wieder zurückstecken mussten? Dann schreiben Sie uns! Aus allen eingesandten Vorschlägen werden zehn Familien ausgewählt. Einzige Regel: Jeder kann mit einer kurzen Begründung vorgeschlagen werden, nur nicht die eigene Person. Einsendeschluss für die Vorschläge ist der 16. Februar 2015. Eine Jury um Vizepräsidentin Irmengard Röhle wählt anschließend die Teilnehmer aus. E-Mail: danke@reservistenverband.de, Fax: 030-4998659-95.


Irmengard Röhle / (red)

Archivbild oben: Familienurlaub inmitten schönster Natur:
das Karl-Eberth-Haus in Steingaden/Allgäu
(Fotoquelle: Karl-Eberth-Haus, Steingaden).

Bild unten: Irmengard Röhle ist Vizepräsidentin des Reservistenverbandes
für Betreuung (Foto: Hans-Christian Plambeck, loyal).

Verwandte Artikel
Die Reserve

Junges Format für sicherheitspolitisch Interessierte

Wie wird Sicherheitspolitik zeitgemäß kommuniziert? Dieser Frage ging der erste SiPo-Talk in fünf spannenden, interaktiven „Fishbowl-Panels“ mit hochkarätigen Gästen in...

01.07.2022 Von Knud Neuhoff / spe
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 26

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

01.07.2022 Von Sören Peters
Gesellschaft

CIR-Projekt: Ist agiles Arbeiten unter realen Bedingungen möglich?

Weltweit gilt der Juni als „Monat der Vielfalt“. Auch bei der Bundeswehr. Die Truppe sucht neue Wege im Teamwork, um...

30.06.2022 Von Detlef Struckhof