DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Reservisten haben weiterhin freien Eintritt ins Museum




Gute Nachricht für Reservisten und Fördermitglieder des Reservistenverbandes. Sie kommen weiterhin kostenlos – beziehungsweise ermäßigt – ins Militärhistorische Museum der Bundeswehr (MHMBw) Dresden.

Seit April ist ein Eintrittsgeld in Höhe von fünf Euro fällig, um sich die Ausstellungen im MHMBw ansehen zu können. Wie berichtet, stand der Reservistenverband in Verhandlungen, um ab Einführung der angekündigten Eintrittsgelder verbesserte Konditionen für Reservisten zu erreichen. Dies ist nun gelungen.

Inhaber eines Ausweises für Reservisten können das Museum kostenfrei besuchen. Fördermitglieder des Reservistenverbandes sind im Besitz einer Mitgliedskarte des Verbandes. Damit erhalten sie immerhin einen Nachlass von zwei Euro, zahlen also nur drei Euro – eine Ersparnis von 40 Prozent. Reservisten, die noch keinen Ausweis für Reservisten besitzen, können ihn bei ihrem Beorderungstruppenteil beantragen. Nicht beorderte Reservisten stellen ihren Antrag beim zuständigen Landeskommando ihres Wohnortes. Sollte es im Einzelfall bei der Ausstellung des Ausweises mal Probleme geben, hilft der örtlich zuständige Organisationsleiter des Reservistenverbandes gerne weiter.

Hier noch ein Tipp für Reservisten, die mit Freunden und Familienangehörigen ins Museum gehen wollen, die keine Reservisten sind: Jeden Montag gibt es ab 18 Uhr freien Eintritt für alle.

Das Museum beheimatet eine der größten militärhistorischen Sammlungen Europas. Es wurde am 15. Oktober vergangenen Jahres nach einer rund siebenjährigen Umbauzeit wieder eröffnet.

Öffnungszeiten: Montags von 10 bis 21 Uhr, dienstags von 10 bis 18 Uhr, mittwochs geschlossen, donnerstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr. Weitere Informationen zum Museum unter www.mhmbw.de.


Detlef Struckhof

Bild oben: Das Militärhistorische Museum der
Bundeswehr in Dresden (Foto: Bundeswehr, Mandt, flickr.com).

Verwandte Artikel
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 38

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

23.09.2022 Von Redaktion
Die Reserve

Zoom-Vortrag über die Bedeutung der Reserve

Zu einem Vortrag über die militärische Bedeutung der Reserve der Bundeswehr laden die Sektion Bonn der Gesellschaft für Sicherheitspolitik (GSP)...

22.09.2022 Von Redaktion / spe
Die Reserve

Video: Verbandspräsident steigt in "meIN FÜhrungsfahrzeug"

Der Präsident des Reservistenverbandes, Oberst d.R. Prof. Dr. Patrick Sensburg, ist Gast in der achten Folge von „meIN FÜhrungsfahrzeug“. Darin...

21.09.2022 Von Redaktion