DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Reservisten lenken Geschicke im Land der Frühaufsteher




"Wir stehen früher auf" lautet das Motto des Landes Sachsen-Anhalt. Sechs Mitglieder der neuen Landesregierung sollten damit kein Problem haben, wurden sie lange Zeit nicht vom ersten Hahnenschrei geweckt, sondern von der Trillerpfeife des UvD. Als Abgeordnete tun diese Reservisten auch weiterhin was für ihr Land.

Einer von ihnen ist Innenminister Holger Stahlknecht MdL. 1995 war der CDU-Politiker als Stabsoffizier mit Berufung zum Richteramt tätig, ehe er die zivile Robe überstreifte und als Staatsanwalt für Wirtschaftskriminalität in Magdeburg tätig war. Seit 2002 sitzt der Oberstleutnant d.R. für den Wahlkreis Alt-Wolmirstedt im sachsen-anhaltinischen Landesparlament, dem Verband trat er am 1. Juli 2000 bei. Sein Amt übernahm der 46-Jährige offiziell am 19. April bei der konstituierenden Sitzung des Landtages.

Ebenfalls neu im Amt ist Thomas Webel MdL. Er steht an der Spitze des Ministeriums für Landesentwicklung und Verkehr. Der Diplom-Ingenieur war zuvor seit 1991 Landrat, zuletzt im Landkreis Börde. Daneben ist er seit 2004 Landesvorsitzender der CDU und seit 1996 Fördermitglied des Reservistenverbandes. Ihm zur Seite steht als Staatsekretär Dr. Klaus Klang, Oberst d.R. und seit 2003 Mitglied im Reservistenverband. Neben seiner bisherigen Arbeit als Abteilungsleiter im Innenministerium und Landeswahlleiter ist der 56-Jährige auch Vorsitzender der Reservistenkameradschaft "Fürst Leopold I. zu Anhalt-Dessau".

Weitere Verbandsmitglieder im Magdeburger Landtag sind Oberstleutnant d.R. Ralf Geisthardt (Wahlkreis Haldensleben), Hauptmann d.R. Nico Schulz (Havelberg/Osterburg) und Förderer Jens Kolze (Dessau). Alle CDU-Politiker sitzen als direkt gewählte Abgeordnete im während der sechsten Legislaturperiode im Landesparlament.

Gewählt wurde in Sachsen-Anhalt am 20. März dieses Jahres. Regiert wird das 2,3 Mio. Einwohner zählende Bundesland von einer großen Koalition unter Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU).

Tobias Krull / Sören Peters

Bild oben:
Auftakt zur Kampagne "Land der Frühaufsteher"
(Foto: Land Sachsen-Anhalt)

Bild Mitte:
Innenminister Holger Stahlknecht, Oberstleutnant d.R.
(Foto: PR CDU Sachsen-Anhalt)

Bild unten:
Landesentwicklungs- und Verkehrsminister Thomas Webel,
seit 1996 Förderer im Reservistenverband
(Foto: PR CDU Sachsen-Anhalt)

Verwandte Artikel
Die Reserve

Junges Format für sicherheitspolitisch Interessierte

Wie wird Sicherheitspolitik zeitgemäß kommuniziert? Dieser Frage ging der erste SiPo-Talk in fünf spannenden, interaktiven „Fishbowl-Panels“ mit hochkarätigen Gästen in...

01.07.2022 Von Knud Neuhoff / spe
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 26

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

01.07.2022 Von Sören Peters
Gesellschaft

CIR-Projekt: Ist agiles Arbeiten unter realen Bedingungen möglich?

Weltweit gilt der Juni als „Monat der Vielfalt“. Auch bei der Bundeswehr. Die Truppe sucht neue Wege im Teamwork, um...

30.06.2022 Von Detlef Struckhof