DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Reservisten probten beim Musikkorps der Bundeswehr




15 Musiker zählt der neue Reservistenmusikzug Rheinland. Zu seiner ersten Probe trafen sich die Männer und Frauen in Siegburg in den Räumlichkeiten des Musikkorps der Bundeswehr. Dort fanden sie professionelle Bedingungen vor.

Die Unterstützung der Reservisten durch die Bundeswehr kann als positives Beispiel genannt werden: So wurde auf der Suche nach einem Proberaum sehr schnell die Nutzung der Räume des Musikkorps der Bundeswehr in Siegburg durch dessen Chef, Oberstleutnant Christoph Scheibling, zugesagt. Am Tag der Probe stellte die Bundeswehr Hauptfeldwebel Robert Heite ab, der die Reservisten äußerst engagiert unterstützte.

Militärmusiker genießen hohes Ansehen
"Als ich davon hörte, dass Musiker für einen Reservistenmusikzug gesucht werden, bin ich neugierig geworden. Musizieren in Kombination mit Bundeswehr, das ist doch mal etwas ganz anderes und sehr attraktiv für mich", sagt Gisela Theisen aus Bonn, die mit ihrem Mann Gerd an der Probe teilnahm. Arnulf Schnurbus aus Hürth meint: "Ich bin gebürtiger Sauerländer und dort genießen die Musiker, die in einem Musikkorps der Bundeswehr spielen, ein hohes Ansehen. Und ich freue mich sehr, die Gelegenheit zu bekommen, im Reservistenmusikzug spielen zu dürfen."

Weitere Musiker gesucht
Musikalischer Leiter des neuen Musikzugs ist Stefan Schwebig. Nach der ersten Probe sagt er: "Mir hat es auf jeden Fall großen Spaß gemacht, mit euch in diesen heiligen und ehrwürdigen Hallen des Musikkorps zu arbeiten." Doch nun werden noch weitere Musiker gesucht. Da jede Stimme, wenn überhaupt, bislang nur einfach besetzt ist, können sich immer noch Interessierte melden. Dazu müssen die Männer und Frauen gar nicht bei der Bundeswehr gewesen sein. Ungediente können über den Reservistenverband zu Reservisten gemacht werden. Wie das geht, haben wir hier berichtet.

Interessenten melden sich bei Bezirksorganisationsleiter Dirk Morfeld, E-Mail: bonn@reservistenverband.de.


Udo Hellermann / (red)

Bild oben: Erste Probe des Reservistenmusikzugs
Rheinland (Foto: Udo Hellermann).

Bild unten: Vor den 'heiligen Hallen' des Musikkorps der Bundeswehr
in Siegburg, von links: Stefan Schwebig, Hildegard Dreiner,
Martin Werner, Gisela Theisen, Nico Schumacher, Rolf Brock,
Arnulf Schnurbus, Enrico Härtge, Willi Weck, Natalie Moors,
Philipp Schmitz-Schunken, Hauptfeldwebel Robert Heite
vom Musikkorps der Bundeswehr, Uli Krähn und Hans Joachim Pause
(Foto: Udo Hellermann).

Verwandte Artikel
Die Reserve

Beim Cyber-Workshop den Spezialisten über die Schulter geschaut

Cyber-Reserve denkt voraus!“ Unter diesem Motto trafen sich die Leiter der Arbeitskreise Plattform Cyber Community Bundeswehr (PCCBw) mit Angehörigen des...

30.09.2022 Von Alexander Pilz/red
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 39

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

30.09.2022 Von Sören Peters
Aus den Ländern

Heimatschutzkompanie Brandenburg unter neuer Führung

Die Heimatschutzkompanie Brandenburg hat einen neuen Chef: Oberstleutnant Thorsten Pfötsch übernimmt die Führung der Kompanie von Oberstleutnant Volker Theilen. Der...

29.09.2022 Von Redaktion