DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Reservisten trainierten den Umgang mit Medien




An der Akademie der Bundeswehr für Information und Kommunikation (AIK) in Strausberg bei Berlin fand jüngst ein Kommunikationstraining für Reservisten statt. 16 Reservisten aus ganz Deutschland nahmen daran teil.

Die Bundeswehr bietet den Reservisten neben Märschen, Schießen und der klassischen militärischen Aus- und Weiterbildung noch weitere Qualifizierungsmaßnahmen an, die in vielen Fällen einen zivilberuflichen Nutzen haben: Beispielsweise das Seminar "Kommunikation von Reservisten mit der Öffentlichkeit". Diese Ausbildung an der AIK richtet sich an Beauftragte des Reservistenverbandes für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Ziel des Lehrgangs ist es, das Kommunikationsverhalten der Reservisten zu verbessern, wenn sie in der Öffentlichkeit für die Bundeswehr oder den Reservistenverband tätig sind. Am Anfang steht ein Kommunikationstraining, bei dem die Teilnehmer vor der Gruppe kurze Statements abgeben. Diese werden dann gemeinsam ausgewertet – mithilfe moderner Videotechnik. Bei weiteren Übungen, zum Beispiel in der Gruppe, werden die neu erworbenen Kenntnisse schnell gefestigt. Im Teil Medientraining werden die Teilnehmer auf die Arbeit mit Hörfunk- und Fernsehjournalisten vorbereitet.

Reservisten, die gerne an einem dieser regelmäßig stattfindenden Seminare teilnehmen möchten, wenden sich für weitere Informationen an die Bundesgeschäftsstelle des Reservistenverbandes in Bonn. Dort erhalten Interessierte weitergehende Informationen. E-Mail: reservistenarbeit(at)reservistenverband.de.

Ronald Nitschke

Bild: Ein Soldat beim Medientraining in
einem Fernsehstudio der AIK
(Foto: Uwe Wolfgramm)

Verwandte Artikel
Gesellschaft

Helfende Hände für die Invictus Games gesucht

Für die Invictus Games 2023 suchen die Veranstalter rund 2.000 freiwillige Helferinnen und Helfer („Volunteers“). Sie sollen je nach ihrem...

07.07.2022 Von Redaktion / spe
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 27

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

07.07.2022 Von Sören Peters
Allgemein

YouTube, Twitter, Blogs: Wo Experten den Krieg erklären

Das erste Opfer eines jeden Krieges ist die Wahrheit.“ Obwohl dieses Zitat mehreren historischen Personen zugeschrieben wird, bringen die meisten...

06.07.2022 Von Benjamin Vorhölter und Sören Peters