DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

reservistenverband.de: Runderneuerung im Netz




Beim zweiten Medienseminar der Landesinternet- und Landespressebeauftragten in diesem Jahr haben die Teilnehmer im fränkischen Weibersbrunn über eine Modernisierung des Internetauftritts des Reservistenverbandes aktiv und kontrovers diskutiert. Eingeladen hatte zu der Arbeitstagung Vizepräsident Sascha Rahn.

Nach einem Rückblick auf die vergangenen viereinhalb Jahre und einer Analyse der heutigen Ansprüche an eine Internetpräsenz wurden mehrere Ansätze für eine neue Konzeption vorgestellt und diskutiert. Danach war klar: Es wird eine Kompletterneuerung geben. Die Internetbeauftragten der Landesgruppen werden deshalb in den kommenden Wochen eine Arbeitsgruppe bilden. Gemeinsam mit hauptamtlichem Personal werden Vorgaben entwickelt, die dem Präsidium als Entscheidungsgrundlage dienen sollen. Hernach führt dies zu konkreten Aufträgen an Anbieter am Markt. "Wir wollen im Jahr 2015 einen Internetauftritt präsentieren, der die Neuausrichtung sichtbar macht", gibt Sascha Rahn, zuständiger Vizepräsident für Information und Kommunikation im Reservistenverband, die Marschrichtung vor.

Neue Technik, neues Nutzerverhalten
Der derzeitige Internetauftritt wurde vor nunmehr acht Jahren geplant und ist seit fast fünf Jahren online. Deshalb sei eine Anpassung an die in der Zwischenzeit stattgefundenen technischen Entwicklungen bei Tablets und Mobiltelefonen sowie das geänderte Nutzerverhalten in sozialen Netzwerken zu berücksichtigen.

Weiterbildung der Landesbeauftragten
Während des zweitägigen Medienseminares erfuhren die Teilnehmer auch Aktuelles aus dem Bereich des Urheberrechts, des Online-Marketings und über Möglichkeiten einer besseren Verwertung von Nachrichten aus dem Verband sowohl im Internet als auch im Verbandsmagazin "loyal".


Detlef Struckhof

Bild oben: Sascha Rahn ist Vizepräsident des Reservistenverbandes
für Information und Kommunikation. In Weibersbrunn führte er
eine offene Diskussion (Foto: Detlef Struckhof).

Bild unten: Die Teilnehmer diskutierten offen und fragten
kritisch nach, wie auf dem Bild Thomas Leschke (links),
Landesinternetbeauftragter Sachsen (Foto: Nadja Klöpping).

Verwandte Artikel
Die Reserve

"Seine Erfahrungen hätten für zehn Leben gereicht"

Sein Leben könnte Stoff für dicke Bücher liefern. Er wurde Hubschrauberpilot aus Leidenschaft bei der US-Armee und war in vielen...

25.11.2022 Von Peter Vietze
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 47

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

24.11.2022 Von Sören Peters
Allgemein

Warum eine Europäisierung der Verteidigungsindustrie notwendig ist

Der Krieg in der Ukraine ist ein Warnschuss für Europa. Nach mehr als acht Monaten blutigen Krieges zeichnet sich eine...

23.11.2022 Von Benjamin Vorhölter