DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Reservistinnen gesucht: Manuela Zeller, SU d.R.




Manuela Zeller, Stabsunteroffizier der Reserve
"Ich möchte nicht bevorzugt werden und lege keinen Wert auf eine extra Anrede. Ein Soldat hat kein Geschlecht."
Der Weg zu den Reservisten und zum Reservistenverband führte bei Manuela Zeller über das BMVg. Ihr Mann war bereits seit 30 Jahren als Reservist engagiert, sie jedoch konnte bei den Veranstaltungen nicht teilnehmen. Kurzerhand wendete sie sich direkt an die zuständigen Dienststellen der Bundeswehr und erkundigte sich nach Möglichkeiten, an einer Wehrübung teilzunehmen.
"Was danach kam, hat mein ganzes weiteres Leben verändert," sagt Manuela Zeller rückblickend. Da sie als Buchhalterin beim ZDF beschäftigt ist, wurde sie umgehend zum Kassenwart der Kreisgruppe Rheinhessen gewählt und ihre militärische Laufbahn begann. Ihre Freizeit und fast der gesamte Urlaub wurden seitdem dem Einsatz für den Verband und die Bundeswehr gewidmet. Fast nichts konnte den Stabsunteroffizier der Reserve an der Teilnahme an einer DVag hindern.
Zu Beginn hatte die 48-Jährige hart zu kämpfen. Doch sie behauptete sich und wurde für ihr Durchhaltevermögen belohnt. Besonders wichtig ist ihr, für das was sie tut, akzeptiert zu werden. Diesem Grundsatz folgte sie unbeirrbar und blickt nun stolz auf ihre Uniform und ihre Tätigkeit im Stabsdienst zurück.
"Wenn Hilfe nötig ist, stehe ich meinen Mann"
Das ist schnell gesagt, doch Manuela Zeller sieht, dass kaum noch jemand etwas für sein Land tun möchte – und  sie krempelt die Ärmel hoch und bringt sich mit ihrer Zeit und ihrer Energie für die Sache ein. Wie es in einem 30-minütigen Fernsehbeitrag im Jahr 2005 bereits hieß, ist sie eine "Reservistin aus Leidenschaft".
Lebenslauf
April 2002                  Unterzeichnung der Verpflichtungserklärung für ungediente Frauen
Mai 2002                   Musterung mit TG 2
Juni 2002                  Unterzeichnung der Einverständniserklärung für die Mob-Verwendung
August 2002             Vier Wochen Wehrübung in der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit des WBK II, vorläufiger Dienstgrad Unteroffizier
November 2002      Ernennung zum Unteroffizier
April 2003                 Eine Woche Wehrübung beim nichtaktiven Transport-Bataillon 802 in Delmenhorst
Juli 2003                   Verleihung der silbernen Schützenschnur
September 2003     Teilnahme am Bundeswettkampf der Reservisten in Idar-Oberstein als Helfer des Rechnungsführers
Januar 2005            Beförderung zum Stabsunteroffizier
Mai 2005                  Teilnahme an einem Lehrgang Menschenführung im Einsatz für Feldwebel der Reserve
2005 und 2006       Mehrere Kurzwehrübungen und ein Auflösungsapell beim Heimatschutzbataillon 482 als Rechnungsführer
April 2006                 Förmliche Anerkennung
Juni 2006                 Verleihung des Tätigkeitsabzeichen in Bronze des allgemeinen Heeresdienstes
Seit 2007                 Wehrübungen beim Landeskommando Rheinland-Pfalz
Seit März 2007        Beorderung beim 1./Ersatzbataillon 862 als PersUffz

Verwandte Artikel
Die Reserve

Junges Format für sicherheitspolitisch Interessierte

Wie wird Sicherheitspolitik zeitgemäß kommuniziert? Dieser Frage ging der erste SiPo-Talk in fünf spannenden, interaktiven „Fishbowl-Panels“ mit hochkarätigen Gästen in...

01.07.2022 Von Knud Neuhoff / spe
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 26

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

01.07.2022 Von Sören Peters
Gesellschaft

CIR-Projekt: Ist agiles Arbeiten unter realen Bedingungen möglich?

Weltweit gilt der Juni als „Monat der Vielfalt“. Auch bei der Bundeswehr. Die Truppe sucht neue Wege im Teamwork, um...

30.06.2022 Von Detlef Struckhof