DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

RK Modellbau pflegt digitale Kameradschaft




Wenn der Vorsitzende der Reservistenkameradschaft Modellbau, Hans-Joachim Stoeck, zum RK-Abend will, bleibt er zuhause: Seine Mitglieder sind über ganz Deutschland verstreut und treffen sich fast nur in ihren Foren im Cyberspace. Aber auch eben nur fast, wie die Modellbauausstellung im österreichischen Wels zeigt.

Dort haben gerade die Pforten geöffnet, da stehen vor den drei Häuschen mit der Aufschrift "Kassa" schon lange Schlangen. Drinnen, in der 10.000 Quadratmeter großen Halle, röhrt der Motor eines rund 30 Zentimeter langen Modell-Leoparden: Die Reservistenkameradschaft (RK) Modellbau hat gerade die "dynamische Vorführung" ihrer Exponate.

Mitglieder aus ganz Deutschland
An einem der fünf Meter langen Tische, auf denen die Tüftler ihre Modelle aufgefahren haben, sitzt Hans-Joachim Stoeck, der RK-Vorsitzende, wie so oft mit dem Tablet-Computer in der Hand, seinem wichtigsten Führungsinstrument: Der 63-Jährige leitet eine besondere Kameradschaft. Zum einen wegen der besonderen Profession ihrer 80 Mitglieder, die eher weniger auf Vergleichswettkämpfen oder Schießmeisterschaften glänzen, sondern eben beim Modellbau, zum anderen, weil sie über ganz Deutschland verstreut sind.

Live-Treff nur einmal im Jahr
Wie man eine solche Reservistenkameradschaft führt? "Gelegentlich über Telefon", erklärt Stoeck, "meistens aber über unsere Chatrooms." Die RK hat einen eigenen Internetauftritt (www.rk-modellbau.de). "Man trifft sich dort im geschlossenen Bereich in den verschiedenen Foren und verabredet zum Beispiel, wer wann und wie zur nächsten Ausstellung mitkommt." Von Angesicht zu Angesicht sehen sich die Mitglieder außerhalb der Messen und Ausstellungen nur einmal im Jahr zum Sommerfest im "Stützpunkt", beim Ausbildungszentrum Zivil-Militärische Verteidigung in der Clausewitz-Kaserne in Nienburg.

Wenn der Fuchs ein Rad verliert…
Gerade stellt Michael Weyrich bei der dynamischen Schau die gezeigten Modelle vor und informiert per Mikrofon professionell über Leistungsdaten, Bewaffnung und technische Daten. Das Modell des Kampfpanzers Leopard PSO hat Peter Müller, der Erste Stellvertretende RK-Vorsitzende selbst gebaut und bewegt es über die Fernbedienung. Wenn Weyrich die Kanone anspricht, hebt und senkt Müller sie drahtlos über Funk. Das Drehbuch ist nicht abgesprochen, so passiert auch hie und da Unvorhergesehenes: Vorhin hat der Transportpanzer Fuchs während der Vorführung ein Rad verloren – der gelernte Fräser Weyrich nimmt es mit Humor: "Hier sehen Sie ein Wunderwerk, einen Dreiachs-Fahrzeug mit fünf Rädern", kommentiert er trocken.

Voller Terminkalender
Wenn die acht Mann nach der Modellbauausstellung in Wels ihre Militärtechnik en miniature eingepackt haben, warten noch etliche Termine auf sie und ihre 80 Kameraden; die nächsten zum Tag der Bundeswehr am 11. Juni. "Da teilt sich die Truppe auf", sagt Stoeck, die einen gehen nach Trier zur Wehrtechnische Dienststelle für landgebundene Fahrzeugsysteme, Pionier- und Truppentechnik (WTD 41), die anderen zum Standort Bückeburg mit dem Internationalen Hubschrauberausbildungszentrum.
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Ausführlicher Bericht in der Mai-Ausgabe von "Forum Reserve" in "loyal"
Wilhelm R. Schreieck

Bild oben:
Professionelle Conférence: Michael Weyrich (l.) am Mikrofon,
professionelle Perfomance: Peter Müller an der Fernbedienung.
(Foto: Wilhelm R. Schreieck)

Bild unten:
Hans-Joachim Stoeck mit seinem wichtigsten
Führungswerkzeug: Dem Tablet-Computer.
(Foto: Wilhelm R. Schreieck)

Verwandte Artikel
Die Reserve

Soldaten und Reservisten erlaufen mehr als 14.000 Euro

Dieses Ergebnis kann sich sehen lassen: Beim dritten Spendenlauf des Laufteams Bundeswehr und Reservisten sind mehr als 14.000 Euro zusammengekommen....

05.10.2022 Von Redaktion / spe
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 40

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

05.10.2022 Von Redaktion
Die Reserve

Beim Cyber-Workshop den Spezialisten über die Schulter geschaut

Cyber-Reserve denkt voraus!“ Unter diesem Motto trafen sich die Leiter der Arbeitskreise Plattform Cyber Community Bundeswehr (PCCBw) mit Angehörigen des...

30.09.2022 Von Alexander Pilz/red