DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

RSU-Kompanie: Übung auf dem Hunsrück




Nach drei Tagen militärischer Ausbildung auf dem Truppenübungsplatz Baumholder heißt es Abmarsch zum Objektschutz auf dem Erbeskopf, dem mit 818 Metern höchsten Berg in Rheinland-Pfalz. Die Objektschützer sind allesamt Reservisten. Nun sollen sie das Erlernte in die Praxis umsetzen.

Die sogenannte Gefährdungsstufe hat sich soeben erhöht, darum muss alles schnell gehen. Die Soldaten sollen schnell Sicherungsaufgaben wahrnehmen. Mit routinierten Handgriffen ist ein Kompaniegefechtsstand eingerichtet. Unmittelbar danach findet eine erste Lagebesprechung und Befehlsausgabe statt. Unterdessen richten die beiden Sicherungszüge ihre Quartiere und Gefechtsstände ein und verkabeln diese mit der Kompanieführung.

 
Ausbildungsauftrag
Kompaniechef ist Oberstleutnant Heisam El-Araj. Er hat bereits den Sicherungsauftrag ausgewertet und weist bei der Lagebesprechung den beiden Zugführern ihre Aufgaben zu: Der Erste Zug unter Führung von Oberleutnant Kim Schönholz soll das Objekt Erbeskopf sichern. Dazu betreibt er eine Kfz-Schleuse an der Zufahrt und setzt Doppelstreifen zu Fuß innerhalb der Liegenschaft ein. Der Zweite Zug unter Führung von Oberleutnant Elmar Mohrhardt überwacht mit Streifen auf Kfz die umliegenden

Funkstationen.Feindkräfte abgewehrt
Direkt nach Abschluss der Vorbereitungen beginnt der Sicherungsauftrag. Damit entsteht auch für die auf dem Erbeskopf in der Radaranlage regelmäßig Beschäftigten eine ungewohnte Situation. Wo sich sonst das elektronische Zufahrtstor per Chipkarte öffnen lässt, kontrollieren nun Soldaten die Personen und ihre Kraftfahrzeuge. Ausnahmen gibt es nicht. Zusätzlich organisiert die Übungsleitung bis in den späten Abend hinein immer wieder Einlagen mit Rollenspielern. Sie unternehmen an den drei militärischen Objekten Ausspäh- oder Eindringversuche. Die Objektschützer müssen die entsprechenden Maßnahmen ergreifen.

Kompanie für Sicherungsaufgaben zertifiziert
Am Ende des Übungstages ist Kompaniechef El-Araj mit den gezeigten Leistungen und der Einsatzbereitschaft seiner Soldaten zufrieden: "Die Besonderheit war, dass wir erstmals eine Sicherungsübung an einem in Betrieb befindlichen militärischen Objekt durchführten. Bei den Soldaten kam das gut an, da sie hier viele Tätigkeiten in der Realität anwenden konnten." Die Reservisten in den 30 in Deutschland aufgestellten RSU-Kompanien werden stetig fortgebildet – wir berichteten. Der Kommandeur des Landeskommandos Rheinland-Pfalz sah sich alles an. Oberst Erwin Mattes zeigte sich wieder einmal beeindruckt von der hohen Motivation und dem Können seiner Reservisten. Deshalb konnte er zum Abschluss die Einsatzbereitschaft seiner RSU-Kompanie für Wach- und Sicherungsaufgaben feststellen.

 
Rudi Meiszies / (red)

Bild oben: Die Zufahrt zur Radaranlage auf dem Erbeskopf
ist mittels Kfz-Schleuse gesichert (Foto: Markus Ihmels).

Bild Mitte: Knochenarbeit: Die Sandsäcke für den Eigenschutz
werden vom Lkw geladen (Foto: Markus Ihmels).

Bild unten: Hier kommt keiner ohne Kontrolle durch
(Foto: Markus Ihmels).

Verwandte Artikel
Die Reserve

"Seine Erfahrungen hätten für zehn Leben gereicht"

Sein Leben könnte Stoff für dicke Bücher liefern. Er wurde Hubschrauberpilot aus Leidenschaft bei der US-Armee und war in vielen...

25.11.2022 Von Peter Vietze
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 47

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

24.11.2022 Von Sören Peters
Allgemein

Warum eine Europäisierung der Verteidigungsindustrie notwendig ist

Der Krieg in der Ukraine ist ein Warnschuss für Europa. Nach mehr als acht Monaten blutigen Krieges zeichnet sich eine...

23.11.2022 Von Benjamin Vorhölter