DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

RSU-Kompanie: Dienen im und für das Saarland




Die Regionale Sicherungs- und Unterstützungskompanie Saarland hat am vergangenen Freitag der Kommandeur des Landeskommandos, Oberst Reinhard Felsmann, in Dienst gestellt. Die Einheit bietet bislang 83 Reservisten eine neue militärische Heimat.

"Wir dienen im und für das Saarland", sagte Felsmann beim feierlichen Aufstellungsappell der bundesweit sechsten RSU-Kompanie in der Graf-Werder-Kaserne in Saarlouis.

Die Regionale Verbundenheit der Reservisten zu ihrem Bundesland würdigte auch der Inspekteur der Streitkräftebasis, Vizeadmiral Manfred Nielson: Die Außerdienststellung der Wehrbereichskommandos hinterlasse kein "territoriales Vakuum", vielmehr werde die RSUKp die Präsenz der Bundeswehr vor Ort optimieren. "Es ist gut zu wissen, dass wir ab dem heutigen Tag auf ihre kompetente Unterstützung bauen können", verspricht sich Nielson von der neuen Kompanie. Zu Recht, denn dem saarländischen Landeskommando stehen mit der neuen Kompanie zeitnah Soldaten zur Verfügung, die durch ihre regionalen Bindungen bereits einen engen Kontakt zu zivilen Mitstreitern pflegen, etwa zur Feuerwehr oder zum Technischen Hilfswerk.

Der Kompaniechef, Major d.R. Oliver Mohr, stellt in dieser Hinsicht keine Ausnahme dar. Als ehemaliger Zeitsoldat hat er unter anderem in der Luftlandebrigade 26 "Saarland" gedient und kennt den Einsatzraum seiner Kompanie "wie seine Westentasche". Ferner ist die Luftlandebrigade 26 Patentruppenteil der RSU-Einheit.

Ehrenkreuz der Bundeswehr für französischen Offizier
Ebenfalls regional bedingt war die Anwesenheit zahlreicher französischer Gäste beim Indienststellungsappell. Der Stellvertretende Kommandeur im französischen Wehrbereich Ost etwa, Général de brigade Vincent Leroi, war mit Angehörigen seines Stabes ins Saarland gekommen. Die traditionell gute Zusammenarbeit mit dem Nachbarland verdeutlichte Landeskommandeur Felsmann. In seiner Rede hob er Lieutenant-colonel André Bidon hervor, einen französischen Offizier, der als Verantwortlicher für die zivil-militärische Zusammenarbeit im benachbarten Département Moselle die deutsch-französische Freundschaft bemerkenswert voranbringt. Für seine langjährigen Verdienste wurde Bidon mit dem Ehrenkreuz der Bundeswehr in Silber ausgezeichnet.

Weitere Gäste, die ihre Verbundenheit mit der saarländischen RSUKp zum Ausdruck brachten, waren unter anderem der Staatssekretär im Ministerium für Inneres und Sport Georg Jungmann sowie die Vertreter von Landtagsparteien und Kommunen.

Die Regionalen Sicherungs- und Unterstützungskräfte haben, wie der Name schon sagt, zwei Aufgaben: Zum einen die Überwachung und der Schutz militärischer Objekte, zum anderen die subsidiäre Unterstützung der Blaulichtorganisationen in Katastrophenfällen. Die nächste Indienststellung ist für den kommenden Freitag im niedersächsischen Holzminden geplant.

Jonny Müller

Bild oben:
Der Kommandeur des Landeskommandos Saarland,
Oberst Reinhard Felsmann (r.), überreicht RSU-Kompaniechef
Major d.R. Oliver Mohr den Kompaniewimpel. Hinten mittig im Bild:
Vizeadmiral Manfred Nielson, Inspekteur der Streitkräftebasis.
(Foto: Roman Sauer)

Bild Mitte:
Landeskommandeur Oberst Reinhard Felsmann verleiht
Lieutenant-colonel André Bidon das Ehrenkreuz der Bundeswehr in Silber.
(Foto: Dietmar Lepper)

Bild unten:
Die angetretene RSU-Kompanie. Bislang haben hier
83 Reservisten eine neue militärische Heimat gefunden.
(Foto: Dietmar Lepper)

Verwandte Artikel
Die Reserve

Junges Format für sicherheitspolitisch Interessierte

Wie wird Sicherheitspolitik zeitgemäß kommuniziert? Dieser Frage ging der erste SiPo-Talk in fünf spannenden, interaktiven „Fishbowl-Panels“ mit hochkarätigen Gästen in...

01.07.2022 Von Knud Neuhoff / spe
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 26

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

01.07.2022 Von Sören Peters
Gesellschaft

CIR-Projekt: Ist agiles Arbeiten unter realen Bedingungen möglich?

Weltweit gilt der Juni als „Monat der Vielfalt“. Auch bei der Bundeswehr. Die Truppe sucht neue Wege im Teamwork, um...

30.06.2022 Von Detlef Struckhof