DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

RSU-Soldaten: Auffrischung infanteristischer Fertigkeiten




Ihre dritte Blockausbildung hat die Regionale Sicherungs- und Unterstützungskompanie (RSUKp) Rheinland-Pfalz an der Artillerieschule in Idar-Oberstein absolviert. Dabei standen nicht nur militärische Inhalte auf dem Plan, sondern auch organisatorische.

Beispielsweise soll den Kameraden, die bis Jahresende an allen Übungen teilgenommen haben, die ATN als RSU-Soldat zuerkannt werden. Auch die ersten Beförderungen für Mannschaften sollten nach der nächsten Blockausbildung möglich sein. Ferner sind nach Angaben von Kompaniechef Major d.R. Heisam El-Araj sechs Vorschläge für ein Kompaniewappen eingegangen und für den 7. September ist an der Artillerieschule in Idar-Oberstein ein Kompaniesportfest geplant.

Schreiben an die Arbeitgeber
Zur Vorbereitung des nächsten Truppenübungsplatzaufenthaltes vom 16. bis 21. September werde derzeit geprüft, ob ein offizielles Schreiben an die Arbeitgeber der Reservisten formuliert werden soll. Dieses soll für die Aufgaben und Ziele der RSUKp werben und eine Freistellung erleichtern.

Die Ausbildung selbst beinhaltete eine Auffrischung und Aktualisierung der infanteristischen Fertigkeiten, beispielsweise die Streifenausbildung, Tarnung oder der geleitete Feuerkampf. Darüber hinaus mahnte Oberstabsfeldwebel a.D. Albrecht Steimer, Kompaniefeldwebel der RSU-Einheit, ein korrektes Auftreten an. Kompaniechef El-Araj ergänzte dazu: "Sie sind jetzt in einer anderen Liga der Reservistenarbeit. Ein korrektes und soldatisches Auftreten in Verbindung mit einer zertifizierten Ausbildung trägt dazu bei, die Akzeptanz und Förderung der RSU-Einheiten insgesamt weiter deutlich zu steigern."

Thomas Brammer-Türck / (red)

Bild oben:
Bei der Blockausbildung der rheinland-pfälzischen RSU-
Kompanie wurden die infanteristischen Fertigkeiten aufgefrischt.
(Foto: Thomas Brammer-Türck)

Verwandte Artikel
Die Reserve

Wer digital führen will, muss auch das Handwerk beherrschen

Die Führungsfähigkeit zu jeder Zeit sicherstellen – das ist die Hauptaufgabe eines Gefechtsstandes. Auch in diesem Bereich hält die Digitalisierung...

27.01.2023 Von Sören Peters
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 4

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

27.01.2023 Von Sören Peters
Aus der Truppe

Deutschland wird Gastgeber für territoriale Verteidigungsinitiative

Das Territoriale Führungskommando der Bundeswehr übernimmt von Großbritannien die Gastgeberfunktion für die europäische territoriale Verteidigungsinitiative („European Territorial Defence Regional Cooperation...

25.01.2023 Von Redaktion / spe