DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Rückkehrer auch von Reservisten begrüßt!




Bundeswehr-Kontingent aus Afghanistan zurückgekehrt
Eine nicht gerade ungefährliche Mission beendeten 800 Soldaten der Vorpommern-Brigade am fernen Hindukusch – sie wurden feierlich im Rahmen eines Rückkehrappells in der Torgelower Gießerei-Arena begrüßt. Als Vertreter des Reservistenverbandes nahm unter anderem der Landesorganisationsleiter Klaus-Peter Struck an der Veranstaltung teil. Er freute sich über die Rückkehrer und betonte, dass es ein sehr beindruckendes militärisches Zeremoniell in seiner Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern gewesen sei.
"Sie kommen von einem schwierigen und verantwortungsvollen Einsatz zurück. Und – dies muss immer wieder betont werden – von einem gefährlichen Einsatz", stellte Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsident Harald Ringstorff (SPD) fest.
Die 800 Soldaten der Panzergrenadierbrigade 41 Vorpommern unterstützten von November 2007 bis Mitte März das 3.500 Mann starke Bundeswehr-Kontingent in Afghanistan – nicht weniger als zehn Prozent davon sind Reservisten. Auch sie mussten viel Einfühlungsvermögen und Verständnis für das Schicksal der Menschen in Afghanistan und Respekt vor ihrer Kultur und Tradition beweisen.
"Zum Glück gab es keine Verletzte während des Einsatzes, obwohl es auch zwei Anschläge in der Zeit gab", berichtete Presseoffizier Michael Schulze, der selbst in Kabul stationiert war. Wie wichtig es ist, auch nach dem Einsatz in Krisengebieten über das Erlebte zu sprechen, wissen Experten und bieten nach dem Afghanistan-Einsatz ein dreitägiges Treffen an, an dem auch Reservisten teilnehmen können.
54 Soldaten aus der Brigade leisten noch ihren Dienst in Afghanistan. "Wir hoffen, dass sie auch gesund zurückkommen", betonte der Kommandeur der Brigade, Brigadegeneral Klaus von Heimendahl. Nach seinen Angaben werden bereits die nächsten Auslandseinsätze in Afghanistan und Kosovo vorbereitet.

Verwandte Artikel
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 49

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

06.12.2022 Von Sören Peters
Aus der Truppe

Wie Virtual Reality die Sanitätsausbildung revolutionieren kann

Die Technologie der Virtual Reality (VR) findet immer mehr Einzug in den Alltag der Menschen. Für die Ausbildungslandschaft bietet sie...

05.12.2022 Von Marcel Bockisch-Ernst/PIZ SanDstBw
Gesellschaft

Welche Arbeitgeber werden Partner der Reserve 2023?

Seit 2016 vergeben das Verteidigungsministerium der Verteidigung und der Reservistenverband jährlich gemeinsam öffentlichkeitswirksam die Auszeichnung „Partner der Reserve“. Der Preis...

02.12.2022 Von Redaktion