DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Seehofer gratuliert Landesgruppe Bayern




Bayerische Reservisten feierten 50-jähriges Bestehen und wählten neuen Landesvorstand. Friedwart Lender wieder Landesvorsitzender.

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer unterstrich bei der Jubiläumsfeier zum 50-jährigen Bestehen der Landesgruppe Bayern in Ingolstadt die Bedeutung des Reservistenverbandes. Zugleich bezog er Stellung zu aktuellen sicherheitspolitischen Herausforderungen.

"Bayern ist das Reservistenland Nummer eins in Deutschland", sagte Horst Seehofer in seiner Festrede vor 350 Gästen aus ganz Deutschland und dem europäischen Ausland. Aus Anlass der Gründung des Landesverbandes vor 50 Jahren würdigte der CSU-Politiker die große Zahl von Mitgliedern, die mit 47.000 Reservisten im Freistaat mehr als ein Drittel der deutschen Reservisten stellen. Seehofer bezeichnete den Reservistenverband als Treffpunkt für aktive und ehemalige Soldaten, die Mittler zwischen Bundeswehr und Gesellschaft sowie Unterstützer für die aktive Truppe seien. "Wie eine WM-Fußballmannschaft besitzt eben auch die Bundeswehr gute Reserven!", sagte er.

Die Jubiläumsfeier ging über zwei Tage. Der zweite Tag gehörte am Vormittag der Sicherheitspolitik. Vorträge hielten die Bundestagsabgeordneten Dr. Reinhard Brandl (CSU) – zugleich Mitglied des Verteidigungsausschusses – und Rainer Arnold, verteidigungspolitischer Sprecher der SPD im Bundestag.  Beide referierten über aktuelle sicherheitspolitische Aspekte wie die Wehrpflicht, den Verteidigungshaushalt, den Isaf-Einsatz in Afghanistan sowie die zukünftige Bedeutung der Reservisten.

Am Nachmittag folgte die Wahl des Landesvorstandes. Alle Mitglieder traten, mit Ausnahme von Stabsfeldwebel a.D. d.R. Hartmut Braun – bisher Stellvertreter des Landesvorsitzenden – wieder an. Braun stellte sein Amt aus Alters- und Gesundheitsgründen zur Verfügung. Die Delegierten wählten den alten Vorstand mit überwältigender Mehrheit auch zum neuen Vorstand. Das vakante Amt des Stellvertreters des Landesvorsitzenden hat nun Stabsfeldwebel d.R. Gerhard Puse aus Unterfranken inne.


Eberhard Grein

Bild oben: Horst Seehofer bei der 50-Jahr-Feier
in Bayern. Er dirigiert einen extra
für ihn komponierten Marsch
(Foto: Hartmut Braun)

Bild unten: Waren dabei (v.l.n.r.):
Brigadegeneral Wolfgang Krippl,
Generalmajor Gert Wessels,
Ministerpräsident Horst Seehofer,
Landesvorsitzender Friedwart Lender
(Foto: Michael Stadik)

Verwandte Artikel
Aus der Truppe

Als Reservist der Bundeswehr bei der Personalgewinnung helfen

Das Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr (BAPersBw) sucht mit Unterstützung des Reservistenverbandes Personal für einen Einsatz im Rahmen der...

06.10.2022 Von Redaktion
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 40

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

06.10.2022 Von Redaktion
Die Reserve

Soldaten und Reservisten erlaufen mehr als 14.000 Euro

Dieses Ergebnis kann sich sehen lassen: Beim dritten Spendenlauf des Laufteams Bundeswehr und Reservisten sind mehr als 14.000 Euro zusammengekommen....

05.10.2022 Von Redaktion / spe