DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Seminare für Reservisten: In der Taktik auf Ballhöhe




Ähnlich wie Fußballspieler sorgen auch Reservisten oft selbst dafür, im Training zu bleiben. Nicht nur physisch, sondern auch, wenn es um die geistigen Fähigkeiten geht. Zur Schulung ihrer taktischen Fähigkeiten kamen rund 20 (angehende) Reserveoffiziere in der Emmich-Cambrai-Kaserne in Hannover zusammen.

Zur Verbesserung der Führungsfähigkeit bietet der Reservistenverband für alle Reserveoffiziere und Reserveunteroffiziere Aus- und Weiterbildungen auf dem Gebiet der Taktik an. Dazu hat sich der Arbeitskreis der Taktiklehrer im Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e. V. gebildet. Derzeit stehen pro Jahr fünf Seminare auf dem Lehrplan, wobei neben einer Einführung die vier Operationsarten geübt werden.

Reservisten sind leistungsfähig
Unter Leitung von Oberst d. R. Jürgen Biester stand diesmal die Operationsart Verzögerung auf dem Stundenplan – und mit der Übung Obsidia eine sich dynamisch entwickelnde Lage. Der Oberst zeigte sich dabei sehr zufrieden mit der Leistung der Teilnehmer: "Das ist hier ein recht hohes Niveau." Die gern gemachte Einschränkung "obwohl es Reservisten sind", will er dabei nicht gelten lassen: "Vieles von dem, was wir sehen, kann mit der aktiven Truppe mithalten." Was vielleicht manchen verwundert, da die Teilnehmer ihre Freizeit dafür verwenden, um in Sachen Taktik auf Ballhöhe zu bleiben.

"Taktik macht eben auch Spaß"
Gerade im Bereich Taktik hat sich laut Biester vieles verändert in den vergangenen Jahren. "Da muss man dran bleiben. Deswegen machen wir ein solches Angebot." Die rund 20 Reservisten mit und ohne Beorderung nehmen das Angebot nicht nur an, sondern auch ernst. Ob an der Lagekarte oder beim Vortrag – allen ist ein professioneller Auftritt wichtig. Gelacht wird trotzdem viel – oder gerade deswegen. "Kein Wunder", sagt Oberst d. R. Biester mit einem Lachen. "Taktik macht eben auch Spaß." Die Teilnehmer können es nur bestätigen.

Noch Plätze frei!
Interessierte Reserveoffiziere, die bereits das Grundlagenseminar besucht haben, können sich noch für das Aufbauseminar IV anmelden. Dieses findet vom 4. bis 6. November an der Sanitätsakademie in München statt. Nähere Informationen dazu erhalten Sie bei Günter Fuchs, dem zuständigen Sachbearbeiter in der Bundesgeschäftsstelle des Reservistenverbandes in Bonn. Telefon: 0228-25909-181, E-Mail: reservistenarbeit.milausb-igf-klf@reservistenverband.de


 

Ralf Krüger / red

Bild oben:
Fregattenkapitän der Reserve Karsten Kosbi und
Fähnrich der Reserve Ralf Krüger studieren die Lage.
(Foto: Uwe Kett)

Bild Mitte:
Leutnant der Reserve Norbert Steimel
hält den Lagevortrag zur Unterrichtung.
(Foto: Günter Fuchs)

Bild unten:
Die Lehrgangsteilnehmer mit dem Leiter,
Oberst der Reserve Jürgen Biester (Dritter von links).
(Foto: Uwe Kett)

Verwandte Artikel
Gesellschaft

Welche Arbeitgeber werden Partner der Reserve 2023?

Seit 2016 vergeben das Verteidigungsministerium der Verteidigung und der Reservistenverband jährlich gemeinsam öffentlichkeitswirksam die Auszeichnung „Partner der Reserve“. Der Preis...

02.12.2022 Von Redaktion
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 48

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

02.12.2022 Von Sören Peters
Gesellschaft

Kreativer Adventskalender: Jeden Tag ein Gruß an unsere Soldaten

Gemeinsam durch den Advent grüßen – unter diesem Motto steht der Online-Adventskalender der Initiative „Solidarität mit unseren Soldaten und ihren...

01.12.2022 Von Sören Peters