DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Aus den Ländern

Sicherheitspolitische Herausforderungen zwischen Orient und Okzident




Symbolbild: Die Sheikh-Zayed-Moschee in Abu Dhabi.

Quelle: pixabay

politische Bildungsicherheitspolitik

Um die sicherheitspolitischen Herausforderungen zwischen der islamischen und der westlichen Welt geht es vom 13. bis 15. Dezember in Helmstedt. Gemeinsam mit der dort ansässigen Politischen Bildungsstätte lädt die Landesgruppe Niedersachsen zum Kooperationsseminar zur politischen Bildung ein.

Es erfolgt eine Einführung in die religiösen Strömungen des Islam, deren Charakteristika anhand zentraler Schriften und Überlieferungen erläutert und diskutiert werden. Anschließend wird sich der Perspektive der westlichen Welt zugewandt: Welche Islambilder gibt es in Deutschland? Wie wird der Islam in der westlichen Welt wahrgenommen? Wie differenziert und tiefgehend wird im öffentlichen Diskurs diskutiert? Daran anknüpfend wird sich radikalen Ausprägungen des Islams gewidmet, beispielsweise dem islamistischen Extremismus und dem Salafismus, und vor allem welche Herausforderungen sich daraus für die deutsche und europäische Sicherheitspolitik ergeben können. Abschließend wird der Blick auf die Organisation „Islamischer Staat“ und den damit einhergehenden Gefahren gelenkt. Von vordergründigem Interesse ist dabei die besondere Stellung, die die Organisation zwischen Islam und Politik einnimmt.

Anmeldungen sind bis Donnerstag, 5. Dezember, möglich. Weitere Informationen und Anmeldeformulare gibt es hier zum Herunterladen.

Welche Rolle spielt Saudi-Arabien?

Ein weiteres Seminar widmet sich in der Zeit vom 10. bis zum 12. Januar 2020 ausschließlich Saudi-Arabien. Neben den historischen und politischen Schwerpunkten, die dieses Seminar stark berücksichtigt, wird sich ebenfalls der Rolle der Religion in Saudi-Arabien zugewandt: Welchen Stellenwert nimmt die Religion im saudischen System ein? Welche Bedeutung hat dabei das Haus Sa‘ud? Was zeichnet den Wahhabismus aus und in welcher Beziehung steht dieser zur Politik?

Die komplette Ausschreibung mitsamt Anmeldeformularen steht hier zum Download zur Verfügung. Anmeldeschluss ist der 19. Dezember.

Verwandte Artikel
Aus den Ländern

Musikalischer Start in ein spannendes Jahr

Volles Haus in der Düsseldorf:  Das Landeskommando Nordrhein-Westfalen und die Landesgruppe NRW im Reservistenverband hatten zum Neujahrsempfang eingeladen. Rund 400...

24.01.2020 Von Stefan Heydt / spe
Verband

Dem Zeitgeist entgegen zur Bundeswehr stehen

Am 22. Januar 1960 gründeten 27 junge Männer in Bonn eine Interessenvertretung für die Reservisten der damals noch jungen Bundeswehr....

22.01.2020 Von Sören Peters
Gesellschaft

Volksbund-Sammler erzielen bestes Ergebnis seit neun Jahren

So viel war es schon lange nicht mehr: Bei der traditionellen Sammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge im Berchtesgadener Land...

17.01.2020 Von Sarah Hoffmann / red