DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Siegerseite ganz ohne HTML-Kenntnisse erstellt




Die drei besten Internetauftritte der regionalen Gliederungen des Reservistenverbandes im neuen Content Management System (CMS) eVEWA stehen fest. Die Mitglieder des Verbandes haben in einer E-Mail-Wahl deutlich votiert: 28,6 Prozent der Stimmen entfielen auf die Bayern der GebJgRK Wolkersdorf-Waginger See, 10,2 Prozent auf die Reservistenkameradschaft (RK) in Wertheim und 6,1 Prozent auf die Kreisgruppe (KG) Mecklenburg-Schwerin.

"Gemäß unseren Wettbewerbsbestimmungen haben alle drei gleichberechtigt gewonnen. Sie erhalten für ihre Internetauftritte einen sogenannten Teaser, der sie als Sieger ausweist", sagt Michael Sauer. Er ist der zuständige Vizepräsident für Information und Kommunikation. Über das Ergebnis freut sich Klaus Obermayer aus Wolkersdorf: "Ich bin baff. Wir haben zu dritt viel Arbeit in unsere Internetpräsentation gesteckt und sind jetzt natürlich begeistert."

Wettbewerb zeigt: eVEWA ist funktionsfähig
Michael Sauer lobt auch die anderen Internetauftritte in eVEWA: "Alle 19 von der Jury nominierten regionalen Internetauftritte sind sehr gut gemacht. Die Regionalgliederungen zeigen mit ihren Seiten im World Wide Web, dass mit dem neuen CMS eVEWA wirklich gute und vor allem auch unterschiedliche Darstellungen möglich sind. Sie zeigen: eVEWA ist funktionsfähig. Für diese sehenswerten Leistungen, die beispielgebend für andere Gliederungen sind, sage ich im Namen des Präsidiums herzlichen Dank."

Sieger holten sich auf anderen Seiten Inspiration
Der RK-Vorsitzende aus Wolkersdorf lobt das CMS eVEWA: "Ich habe keinerlei HTML-Kenntnisse und dennoch finde ich mich in dem System leicht zurecht. Es macht Spaß damit zu arbeiten. Wer sich ein wenig mit dem System und dem Handbuch systematisch auseinandersetzt, der wird sehen, wie gut man mit eVEWA arbeiten kann." Während des Wettbewerbs hat sich Klaus Obermayer die anderen nominierten Seiten angesehen und sich dort Anregungen geholt. "Allein dadurch habe ich viel gelernt und öfter mal gedacht: Aha, so was geht auch und dann habe ich versucht, es auch so oder noch besser hinzubekommen."

CMS eVEWA ist für normale Mitglieder gemacht
Und genau das war es, was Vizepräsident Michael Sauer erreichen wollte. Er sagt: "Vom Wettbewerb sollte ein Motivationsschub ausgehen. Vor allem die, die sagen, eVEWA sei schlecht, sollen anhand von unterschiedlichen Beispielen sehen können, was möglich ist. Das CMS eVEWA ist nicht für IT-Profis gemacht, sondern für normale Mitglieder, die in ihrer Freizeit schnell und einfach einen Internetauftritt für ihre Kameradschaft erstellen wollen. Denn für den Verband ist es vor allem wichtig, dass Interessierte über den zentralen Internetauftritt des Verbandes zu der RK in ihrer Nähe gelangen."

Auch Weiterleitungs-Homepages können gut aussehen
Damit Interessierte auf der Suche nach Informationen im Internet künftig auf keine weißen Flecken innerhalb des Internetauftritts des Verbandes stoßen, regt Michael Sauer an, dass jede Gliederung wenigstens die Startseite und die Vorstandsseite mit Kontaktdaten befüllen sollte. "Dabei können auch die hauptamtlichen Organisationsleiter helfen." Da einige Gliederungen noch private Internetauftritte betreiben, zeigt die Reservistenkameradschaft aus Wertheim, wie eine "Umleitungs-Homepage" aussehen kann. Die Baden-Württemberger verlinken quasi zu ihrer privaten Homepage. "Doch selbst das kann für den Internetnutzer gut aussehen", so Sauer.

Plätze 4 bis 16
Die weiteren Platzierungen: Platz 4: RK Hesborn (NRW), KG Kurhessen (Hessen), RK Friedericus Rex Potsdam (Brandenburg), KG Harz (Niedersachsen), RK Greven (NRW), Platz 9: RK Rad/Kette (NRW), KG Weserbergland (Niedersachsen), LG Brandenburg (Brandenburg), KG Südheide (Niedersachsen), LG Rheinland-Pfalz (RLP), RK Lutter am Barenberge (Niedersachsen), RK Lünen (NRW), Platz 16: KG Bergisch Gladbach (NRW).

Die drei Sieger fahren am 11. Mai nach Berlin zum Parlamentarischen Abend. Mit je drei Mitgliedern können sie dort in der Landesvertretung des Landes Baden-Württemberg auf ihre sehenswerten Internetauftritte anstoßen.

Zehn Rucksäcke verlost
Die Mitglieder, die sich an der E-Mail-Wahl beteiligten, kamen in eine Verlosung. Eine Glücksfee zog zehn von ihnen als Gewinner eines Flecktarn-Rucksackes mit Verbandslogo. Die Gewinner sind: Marcel Kern aus Wertheim, Wolfgang Rudolph aus Karlsruhe, Hans Düse aus Hameln, Torsten Meyer aus Hamminkeln, Tobias Matzke aus Münster, Rudolf Hautmann aus Gräfelfing, Mario Behrens aus Liedingen, Sven Peters aus Salzgitter, Michael Pingel aus Bremen und Ralf Stadelmann aus Gröbenzell. Die Gewinner erhalten voraussichtlich in der kommenden Woche ein Päckchen mit ihrem Preis.

Detlef Struckhof

Bild oben: Wettbewerbsfoto "Beste Regionalseite"
(Gestaltung: Lena Startseva)

2. Bild: Michael Sauer ist der zuständige
Vizepräsident für den Wettbewerb (Archiv: VdRBw)

3. Bild: Startseite der GebJgRK
Wolkersdorf-Waginger See (Foto: VdRBw)

4. Bild: Startseite der RK Wertheim (Foto: VdRBw)

5. Bild: Startseite der KG Mecklenburg-Schwerin
(Foto: VdRBw)

Verwandte Artikel
Allgemein

YouTube, Twitter, Blogs: Wo Experten den Krieg erklären

Das erste Opfer eines jeden Krieges ist die Wahrheit.“ Obwohl dieses Zitat mehreren historischen Personen zugeschrieben wird, bringen die meisten...

06.07.2022 Von Benjamin Vorhölter und Sören Peters
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 27

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

06.07.2022 Von Sören Peters
Die Reserve

Reservisten spenden 50.000 Euro für die Ukraine-Hilfe des DRK

Der Präsident des Reservistenverbandes, Oberst d.R. Prof. Dr. Patrick Sensburg, hat heute der Präsidentin des Deutschen Roten Kreuzes, Gerda Hasselfeldt,...

05.07.2022 Von Redaktion