DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Tag der offenen Tür: Puma und Tornado ausgestellt




"Lust auf ein Date mit der Demokratie?" Dann reisen Sie am 26. und 27. August zum Tag der offenen Tür der Bundesregierung nach Berlin. An diesen Tagen öffnen das Kanzleramt, das Bundespresseamt und 14 Bundesministerien ihre Türen. Darunter ist auch das Verteidigungsministerium, welches Führungen durch den Bendlerblock anbietet, militärische Exponate aus- und Berufswege in der Truppe vorstellt. Hier wird auch der Reservistenverband mit einem Infostand vertreten sein.

Wer an Militärtechnik interessiert ist, kommt an diesem Wochenende voll auf seine Kosten. Die Bundeswehr stellt auf dem Gelände des Verteidigungsministeriums in Berlin unter anderem den neuen Schützenpanzer Puma, das Flugabwehrsystem Mantis und ein Kampfflugzeug vom Typ Tornado aus. Auf der Freifläche zeigt das Drillteam des Wachbataillons sein Können und das Musikkorps der Bundeswehr spielt auf. Zusätzlich können sich die Besucher an zahlreichen Ständen über die Arbeit der Bundeswehr informieren. Radio Andernach ist dabei ebenso vertreten wie die Jugendoffiziere der Bundeswehr.

Reservistenverband vor Ort
Reservistinnen und Reservisten finden den Informationsstand des Verbandes auf dem Paradeplatz. Ehrenamtliche Mitglieder und hauptamtliche Mitarbeiter stehen zu allen Fragen der beorderungsunabhängigen Reservistenarbeit und der Beorderung Rede und Antwort. Interessenten können direkt vor Ort Mitglied werden.

Ausweise eingepackt!?
Das Verteidigungsministerium hat Samstag und Sonntag in der Zeit von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Das Programm finden Sie hier. Der Eintritt ist frei. Gäste werden jedoch gebeten, ein amtliches Ausweisdokument mitzuführen und große Taschen zuhause zu lassen.  Ein Shuttle-Service verbindet das Ministerium mit den anderen Veranstaltungsorten.
 

(red)

Symbolbild: Das Bundesministerium der Verteidigung
in Berlin aus der Vogelperspektive.
(Foto: Bundeswehr / Andrea Bienert)

Verwandte Artikel
Die Reserve

Junges Format für sicherheitspolitisch Interessierte

Wie wird Sicherheitspolitik zeitgemäß kommuniziert? Dieser Frage ging der erste SiPo-Talk in fünf spannenden, interaktiven „Fishbowl-Panels“ mit hochkarätigen Gästen in...

01.07.2022 Von Knud Neuhoff / spe
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 26

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

01.07.2022 Von Sören Peters
Gesellschaft

CIR-Projekt: Ist agiles Arbeiten unter realen Bedingungen möglich?

Weltweit gilt der Juni als „Monat der Vielfalt“. Auch bei der Bundeswehr. Die Truppe sucht neue Wege im Teamwork, um...

30.06.2022 Von Detlef Struckhof