Aus der Truppe

Tag der Bundeswehr: Rosinenbomber und Veteranenabzeichen




Ausschnitt aus dem wohl berühmtesten Foto zur Luftbrücke: Berliner beobachten die Landung einer C54 in Tempelhof.

Foto: Henry Ries / USAF (gemeinfrei)

Tag der Bundeswehr

An 14 Standorten im gesamten Bundesgebiet lädt die Truppe für den kommenden Samstag zum Tag der Bundeswehr ein. Ein Highlight dabei: Die Erinnerung an die Luftbrücke vor 70 Jahren. Zudem händigt Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen erstmals das Veteranenabzeichen aus.

Rund 20 „Rosinenbomber“ gibt es anlässlich des 70. Jubiläums der Luftbrücke in Faßberg (Niedersachsen) zu sehen. Eigentlich sollten die Maschinen bereits am (gestrigen) Mittwoch auf dem Fliegerhorst in der Lüneburger Heide landen, aufgrund schlechter Wetterbedingungen wurde jedoch erst ein Flieger aus Wiesbaden überführt. Der Rest soll heute (Donnerstag) folgen. Bereits am Pfingstmontag waren 50.000 Besucher auf das U.S. Army Airfield in Wiesbaden-Erbenheim geströmt, um die Feierlichkeiten zum Luftbrücken-Jubiläum zu eröffnen. Nach dem Tag der Bundeswehr geht es für die Maschinen vom Typ DC-3 weiter nach Berlin, wo dann noch weitere Flugzeugtypen zu sehen sein werden.

Ministerin händigt erstmals Veteranenabzeichen aus

Ebenfalls in Faßberg wird Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen erwartet. Sie wird in der Mittagszeit ein Grußwort sprechen, das live in alle anderen Standorte übertragen wird. Anschließend händigt sie aktiven und ehemaligen Soldaten erstmalig das Veteranenabzeichen aus. Sie freut sich darauf, in Faßberg mit vielen Bundeswehrangehörigen und Gästen ins Gespräch zu kommen, heißt es in einer Mitteilung der Bundeswehr.

Reserve an der Seite der Bundeswehr

Von Jagel im Norden bis Pfullendorf im Süden, von Koblenz im Westen bis Schlieben im Osten – an all diesen Orten präsentiert sich die Bundeswehr mit ihren Fähigkeiten, Facetten und ihrem Fachpersonal. Je nach Standort gibt es Fahrzeuge, Flugzeuge oder Schiffe zu besichtigen, die Truppe demonstriert ihr Können und informiert über Aufträge und Karrieremöglichkeiten. Auch der Reservistenverband ist an den meisten Standorten mit einem Infostand präsent und zeigt sich als loyaler Partner der Bundeswehr.

Was an den jeweiligen Standorten geboten wird erfahren Interessierte unter www.tagderbundeswehr.de

Und wer nicht vor Ort dabei sein kann?

Auf dem YouTube-Kanal „Bundeswehr“ wird in diesem Jahr erstmalig eine Livesendung den Tag der Bundeswehr begleiten. Von 12:30 bis 15:00 Uhr informiert ein Moderatorenteam aus dem Gläsernen Studio auf der Pier im Stadthafen Stralsund mit Interviews, Liveschaltungen zu Highlights in anderen Standorten und spannenden Einspielern über eine bunte Vielfalt von Themen aus der Bundeswehr und über den Tag der Bundeswehr. „Wir freuen uns besonders, unsere Bundeskanzlerin, Frau Dr. Angela Merkel, in unserem Studio in Stralsund begrüßen zu dürfen“, kündigt die Bundeswehr an.

Verwandte Artikel
Bundeswehr

Pilot bei Eurofighter-Absturz ums Leben gekommen

Ein Pilot der Luftwaffe ist gestern ums Leben gekommen. Ursache war die Kollision zweier Kampfflugzeuge des Typs Eurofighter bei einem...

25.06.2019 Von Bundesredaktion
Aus der Truppe

Neuer Inspizient für Reservistenangelegenheiten im Sanitätsdienst

Oberst Uwe Armin Schmidt ist der neue Inspizient für Reservistenangelegenheiten im Sanitätsdienst der Bundeswehr. Der 57-jährige Stabsoffizier wurde vom stellvertretenden...

21.06.2019 Von Kdo SanDstBw
Gesellschaft

Kameradenhilfe mit dem Wattestäbchen

Die Diagnose kam vor zwei Wochen. Da wurde Oberstleutnant d.R. Michael Schoch, Kompaniechef der Regionalen Sicherungs- und Unterstützungskompanie Schwäbische Alb,...

21.06.2019 Von Sören Peters