DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Trauerfeier für Burkhart Ehrlich am Dienstag




Präsidium und Mitglieder des Reservistenverbandes stehen in tiefer Betroffenheit angesichts des plötzlichen Todes ihres Kameraden Burkhart Ehrlich. Der Oberstleutnant der Reserve und Vizepräsident für Betreuung und Unterstützungsleistungen für die Bundeswehr verstarb plötzlich und unerwartet am Sonntag, 1. Mai 2011, einen Tag nach seinem 65. Geburtstag, im Kreis seiner Familie.

"Mit Burkhard Ehrlich verlieren wir ein äußerst engagiertes Präsidiumsmitglied", sagt Gerd Höfer, Präsident des Reservistenverbandes. "Oberstleutnant der Reserve Ehrlich zeichnete sich durch vorbildliche Kameradschaft und unermüdliches Einbringen in die Gemeinschaft aus. Das zeigte sich am Engagement in seinem Ressort, insbesondere bei der Sorge um die Reservisten mit PTBS. Der Feldjägerstabsoffizier konnte der Verbandsspitze aufgrund dieser Ausbildung als Beauftragter für die Streitkräftebasis kompetent als Berater zur Seite stehen. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren."

Seine militärische Laufbahn führte den Zeitsoldaten der Feldjägertruppe in den Jahren 1965 bis 1967 nach Mainz, Worms, Donauwörth, Sonthofen, Regensburg und Amberg. 1967 wurde er zum Leutnant, 1990 zum Oberstleutnant befördert. Burkhart Ehrlichs Mitgliedschaft im Reservistenverband begann am 1. Februar 1983. Der Rechtsanwalt mit dem Spezialgebiet für Nachlass- und Erbangelegenheiten war vom ersten Tag an äußerst aktiv und nahm verschiedene Mandate im Verband wahr. So ist er den Mitgliedern der Landesgruppe Baden-Württemberg in guter Erinnerung als Stellvertreter des Landesvorsitzenden. Seit 1995 bis zu seiner Wahl zum Vizepräsidenten im Jahr 2003 nahm er dieses Amt wahr.

Burkhart Ehrlich ist Träger des Ehrenkreuzes der Bundeswehr in Gold und der französischen Médaille d’Argent de la Défense Nationale. 1989 erhielt er einen außergewöhnlichen Titel: Die Landesgruppe Baden-Württemberg zeichnete ihn als "Reservist des Jahres" aus und dankte ihm damit für die immerwährende Verbundenheit mit seinen Kameraden an der Basis des Verbandes. Diese Verbundenheit und Ehrlichs Engagement für "seine RK" Markgräflerland, trotz hoher beruflicher Belastung, manifestierte sich auch drei Jahre später, als die Landesgruppe Reservistenkameradschaft Markgräflerland zur "RK des Jahres" wählte.

"Unvergessen sind die von ihm organisierten gemeinsamen Sitzungen der Landesvorstände Baden-Württemberg und Bayern im Berchtesgadener Land. Er stellte dafür das Berghaus seiner Familie am Untersberg zur Verfügung, sorgte als Gastgeber für die Atmosphäre, in der  die Vorstandsmitglieder beider Landesverbände zu konstruktiver Zusammenarbeit inspiriert wurden und bezog auch die außerdienstlichen Begegnungen zum Wohle des Verbandes mit ein. Wir werden Burkhart Ehrlich nicht vergessen und ihm für immer ein ehrendes, von Herzen kommendes Andenken bewahren", schreibt Oberst d.R. Peter Eitze, Ehrenlandesvorsitzender Baden-Württembergs.

Die Trauerfeier für Burkhart Ehrlich findet am Dienstag, 10. Mai 2011, um 14 Uhr in Müllheim-Niederweiler statt. Anschließend erfolgt die Beisetzung im engsten Familienkreis.

(red)

Bild oben:
Der Reservistenverband steht in tiefer Betroffenheit
angesichts des Todes von Burkhart Ehrlich
(Foto: Reservistenverband)

Verwandte Artikel
Die Reserve

Junges Format für sicherheitspolitisch Interessierte

Wie wird Sicherheitspolitik zeitgemäß kommuniziert? Dieser Frage ging der erste SiPo-Talk in fünf spannenden, interaktiven „Fishbowl-Panels“ mit hochkarätigen Gästen in...

01.07.2022 Von Knud Neuhoff / spe
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 26

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

01.07.2022 Von Sören Peters
Gesellschaft

CIR-Projekt: Ist agiles Arbeiten unter realen Bedingungen möglich?

Weltweit gilt der Juni als „Monat der Vielfalt“. Auch bei der Bundeswehr. Die Truppe sucht neue Wege im Teamwork, um...

30.06.2022 Von Detlef Struckhof