DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Unteroffiziere aus 13 Nationen bereiten Wettkampf vor




Die Internationale Vereinigung der Unteroffiziere der Reserve CISOR (Confédération Interalliée des Sous-Officiers de Reserve) kommt alle vier Monate zu einem so genannten Central Committee Meeting zusammen. Dieses Mal fand das Meeting in Hannover und Munster statt, dabei wurden die Weichen für den kommenden Wettkampf im Sommer gestellt.

Alle zwei Jahre messen sich Reserveunteroffiziere im militärischen Fünfkampf. Seit 1963 trägt CISOR diesen Wettkampf in stetig wechselnden Gastgeberländern aus. Dafür bedarf es einer gewissen Planung und Abstimmung. Unter anderem zu diesem Zweck haben die beteiligten Nationen der Schule für Feldjäger und Stabsdienst in Hannover und der Panzertruppenschule in Munster einen Besuch abgestattet.

Bisherige "Observer" Kanada und Estland nun Vollmitglieder
Der CISOR-Wettkampf 2019 ist für den 28. und 29. Juni in Turku/Finnland geplant. Die 39 Delegationsmitglieder aus 13 Staaten haben im Central Committee Meeting die Weichen für das große Sportereignis gestellt und an den rechtlichen Grundlagen der Reserveunteroffiziervereinigung gefeilt. Darunter waren auch verschiedene Observer (Beobachter), unter anderem aus den USA, Kanada und Estland. Die beiden letztgenannten, Kanada und Estland, wurden beim Central Committee Meeting einstimmig als neue, vollwertige Mitglieder von CISOR aufgenommen. Der Tagung wohnte zudem der amtierende Präsident der Reserveoffiziersvereinigung CIOR, Colonel Chris Argent, bei.

In Munster genossen die Delegationsmitglieder eine Führung durch das Deutsche Panzermuseum, die von den Oberstleutnanten a.D. Klaus-Peter Lohmann und Michael Remmel in englischer Sprache durchgeführt wurde. In der Hauptfeldwebel-Lagenstein-Kaserne in Hannover, wo alle Teilnehmer untergebracht waren, führte der Leiter des Schulstabes, Oberstleutnant Thomas Erdmann, durch das Trainingszentrum der Feldjäger.

Mehr zur internationalen Reservistenarbeit

Matthias Blazek

Bild oben:
CIOR- Präsident Chris Argent (l.), freut sich über eine intensivierte
Zusammenarbeit mit CISOR, vertreten durch Präsident Michel d'Alessandro (r.).
(Foto: Matthias Blazek)

Verwandte Artikel
Die Reserve

Beim Cyber-Workshop den Spezialisten über die Schulter geschaut

Cyber-Reserve denkt voraus!“ Unter diesem Motto trafen sich die Leiter der Arbeitskreise Plattform Cyber Community Bundeswehr (PCCBw) mit Angehörigen des...

30.09.2022 Von Alexander Pilz/red
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 39

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

30.09.2022 Von Sören Peters
Aus den Ländern

Heimatschutzkompanie Brandenburg unter neuer Führung

Die Heimatschutzkompanie Brandenburg hat einen neuen Chef: Oberstleutnant Thorsten Pfötsch übernimmt die Führung der Kompanie von Oberstleutnant Volker Theilen. Der...

29.09.2022 Von Redaktion