DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Internationale Zusammenarbeit

Unteroffiziere aus 14 Nationen tagen in Kopenhagen




Die deutsche CISOR-Delegation in Kopenhagen (v.l.n.r.): Oberfeldwebel d.R. Werner Drese, Stabsfeldwebel d.R. Reinhard Knott (Vizepräsident), Obermaat d.R. Nils Kersten, Stabsfeldwebel d.R. Matthias Blazek und Stabsbootsmann d.R. Joachim Jodzio.

Foto: Michael Thy

cisor

Die internationale Vereinigung der Reserve-Unteroffiziere CISOR (Confédération Interalliée des Sous-Officiers de Réserve) ist zum Central Committee Meeting in Kopenhagen zusammengekommen. Es war der vorletzte Kongress unter der belgischen Präsidentschaft: Im August wird der Stab beim Kongress im belgischen Liège (Lüttich) dann von Michel d‘Alessandro an den Schweizer Germain Beucler übergeben. Neben seinem Team wird der jetzige Vizepräsident (Delegationsleiter) Beucler dann auch auf die Unterstützung der deutschen Kameraden vertrauen dürfen. Darauf haben sich die Delegationen am Rande der Veranstaltung in Kopenhagen verständigt.

Insgesamt 33 Teilnehmer aus 14 Nationen haben das Central Committee Meeting besucht, ihr Stimmrecht übten zwölf Vizepräsidenten aus. Veranstaltungsort war Kastellet, eine der am besten erhaltenen Festungsanlagen der Stadt Kopenhagen. Die Übergabe der Präsidentschaft war eines der beherrschenden Themen, ebenso der Halbjahresbericht des Präsidenten und die Teilnahme von CISOR am CCC (Combat Casual Care). Einstimmig beschlossen die Vizepräsidenten die Neubesetzung des Postens des Generalsekretärs (Secretary General) von CISOR durch Stabsfeldwebel d.R. Matthias Blazek, der damit im kommenden August die Geschäfte von Osmo Suominen (Finnland) übernehmen soll. Der 54-jährige Blazek gehört der Vereinigung seit sieben Jahren an und arbeitet im Karrierecenter der Bundeswehr in Hannover.

Präsident Michel d’Alessandro informierte die Delegierten darüber, dass Bulgarien, Portugal und Schweden angekündigt haben, Beobachter (Observer) zum Central Committee Meeting in Liège zu schicken. Somit besteht die Aussicht, dass sich zu den vorhandenen 14 Nationen noch weitere hinzugesellen, um sich im militärischen Fünfkampf zu messen. Am Rande der Veranstaltung wurde das kanadische Delegationsmitglied David Snyder mit der Bronzemedaille von CISOR ausgezeichnet.

Verwandte Artikel
Allgemein

Live-Blog: So wirkt sich das Coronavirus auf Bundeswehr und Reserve aus

Im Kampf gegen die weitere Verbreitung des Coronavirus erreichen uns fast stündlich neue Nachrichten. Auch die Bundeswehr und ihre Reserve...

27.03.2020 Von Sören Peters
Internationale Zusammenarbeit

Update: Junge Offiziere für internationalen Workshop gesucht

Die interalliierte Reserveoffiziersvereinigung CIOR kommt in der Woche vom 2. bis zum 8. August zu ihrem jährlichen Kongress in Lüttich...

26.03.2020 Von Redaktion / spe
Gesellschaft

Das Gesundheitssystem und die Bundeswehr im Krisenmodus

Das Coronavirus verbreitet sich rasend schnell in Deutschland. In den Bundesländern steht das öffentliche Leben nahezu komplett still. In der...

26.03.2020 Von Benjamin Vorhölter