DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

US-Division ernennt Norbert Bücherl zum Ehrenoberst




Die 21. US-Versorgungsdivision für Europa in Kaiserslautern hat Oberstleutnant der Reserve Norbert Bücherl als erstem Oberpfälzer den Titel eines Ehrenobersten der Division verliehen. Bei einer feierlichen Urkundenübergabe würdigte US-Generalmajor Aundre F. Piggee dessen Verdienste rund um die deutsch-amerikanische Freundschaft. Der Divisionschef sagt: "Bücherl ist als Bürgermeister und Vorsitzender der Reservistenkameradschaft Freihung ein wesentlicher Garant für die Pflege und den Erhalt der partnerschaftlichen Verbindung zur 702. Sprengmittelbeseitigungskompanie in Grafenwöhr."

Gemeinsam mit der 702. unternehmen die deutschen Reservisten unter Bücherls Führung zahlreiche Ausbildungsvorhaben wie Handwaffenschießen, Märsche, Waffen- und Geräteinweisungen sowie gemeinsame sportliche Aktivitäten. Zahlreiche US-Soldaten haben über die Reservistenkameradschaft die deutsche Schützenschnur oder das Leistungsabzeichen der Bundeswehr erlangt. Gemeinsam sammeln Deutsche und Amerikaner seit Jahren für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge. "Die Ernennung zum 77. Ehrenobersten der Division ist ein äußeres Zeichen unserer Hochachtung und Wertschätzung für das persönliche Engagement von Bürgermeister Bücherl", so Generalmajor Piggee in seiner Laudatio.

Gerührt zeigte sich Bücherl. Er sagte: "Es ist eine große Ehre und Auszeichnung für mich als Bürgermeister einer kleinen Truppenübungsplatz-Randgemeinde und als Reservist aus der Oberpfalz, diese hohe Auszeichnung entgegennehmen zu dürfen. Wir sind Partner nicht nur im militärischen, sondern auch im freundschaftlichen Bereich. Wir stehen gemeinsam als Verbündete und Partner in der Nato, Schulter an Schulter in den Einsatz- und Krisengebieten dieser Welt, wie derzeit in Afghanistan. Wenn Ehefrauen und Kinder alleine in einem für sie fremden Land wie Deutschland zurückbleiben müssen, ist es auch unsere Aufgabe, diese Familien bei uns zu unterstützen. Wer sollte dies besser handhaben als wir Deutschen hier vor Ort?".

Mit der Verleihung des Titels Ehrenoberst ehrt die 21. US-Versorgungsdivision seit 1970 verdiente Persönlichkeiten aus Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Sport. Gewürdigt wird damit vor allem das Engagement für die US-Soldaten und deren Familien in Deutschland fernab ihrer Heimat.


Mike Bowers / (red)

Bild oben: US-Generalmajor Aundre F. Piggee (links),
Kommandeur der 21. US-Versorgungsdivision, händigt Norbert Bücherl
die Ernennungsurkunde zum Ehrenoberst der Division aus
(Foto: Mike Bowers).

Verwandte Artikel
Die Reserve

Beim Cyber-Workshop den Spezialisten über die Schulter geschaut

Cyber-Reserve denkt voraus!“ Unter diesem Motto trafen sich die Leiter der Arbeitskreise Plattform Cyber Community Bundeswehr (PCCBw) mit Angehörigen des...

30.09.2022 Von Alexander Pilz/red
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 39

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

30.09.2022 Von Sören Peters
Aus den Ländern

Heimatschutzkompanie Brandenburg unter neuer Führung

Die Heimatschutzkompanie Brandenburg hat einen neuen Chef: Oberstleutnant Thorsten Pfötsch übernimmt die Führung der Kompanie von Oberstleutnant Volker Theilen. Der...

29.09.2022 Von Redaktion