DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Verteidigungsausschuss bei Soldaten in Afghanistan




In der vergangenen Woche waren Mitglieder des Verteidigungsausschusses nach Afghanistan gereist, um sich ein eigenes Bild von der Lage am Hindukusch machen zu können. Begleitet wurden die Abgeordneten vom Parlamentarischen Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung, Markus Grübel. Am Samstag – dem Weltfrauentag – kehrten die Politiker nach Deutschland zurück. Unter ihnen war Julia Bartz (CSU). Sie zeigt sich von den Erfolgen des inzwischen zwölf Jahre andauernden Einsatzes der Bundeswehr in Afghanistan beeindruckt.

Bartz: "In Afghanistan wird der internationale Tag der Frau als Feiertag begangen. Unsere Soldatinnen und Soldaten berichteten mir, dass sich nach über zwölf Jahren Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan die alltägliche Situation für viele afghanische Frauen verbessert hat." Dabei verweist die Abgeordnete auf statistische Zahlen. Im Jahr 2001 gingen nur knapp eine Million Jungen zur Schule. Heute sind es 9,2 Millionen Kinder und mehr als ein Drittel davon Mädchen. An den 26 Hochschulen des Landes studieren jetzt 80.000 junge Menschen – davon über 20 Prozent Frauen. "Hier wächst eine gebildete und vielversprechende Generation heran, die eines Tages Verantwortung in Afghanistan übernehmen muss", sagt die Münchnerin.

Derzeit befinden sich in Afghanistan 3.025 deutsche Soldatinnen und Soldaten. Unter ihnen sind auch 217 Reservisten, die überwiegend in der Verwaltung, im Feldpostdienst, bei den Feldjägern, der Feuerwehr, im Sanitätsdienst oder in der zivil-militärischen Zusammenarbeit (Cimic) eingesetzt werden. Der Einsatz der internationalen Schutztruppe Isaf soll Ende dieses Jahres auslaufen. Deutschland plant, sich hernach noch mit Ausbildungskräften weiter am Hindukusch zu engagieren.


(dest)

Bild oben: Julia Bartz (links) kurz vor dem Einstieg in ein
Flugzeug der Bundeswehr vom Typ Transall (Foto: Büro Julia Bartz).

Verwandte Artikel
Die Reserve

Beim Cyber-Workshop den Spezialisten über die Schulter geschaut

Cyber-Reserve denkt voraus!“ Unter diesem Motto trafen sich die Leiter der Arbeitskreise Plattform Cyber Community Bundeswehr (PCCBw) mit Angehörigen des...

30.09.2022 Von Alexander Pilz/red
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 39

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

30.09.2022 Von Sören Peters
Aus den Ländern

Heimatschutzkompanie Brandenburg unter neuer Führung

Die Heimatschutzkompanie Brandenburg hat einen neuen Chef: Oberstleutnant Thorsten Pfötsch übernimmt die Führung der Kompanie von Oberstleutnant Volker Theilen. Der...

29.09.2022 Von Redaktion