DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Aus der Truppe

Eine Wehrdienstleistende rettet beherzt Leben

Es war ein kalter Tag Anfang des Jahres als sich vor der Obergefreiten Sophia Renner auf dem Heimweg aus ihrer Stammeinheit (Flugabwehrraketengruppe 21) ein schwerer Autounfall ereignete. Sofort betätigte sich das Mitglied der Reservistenkameradschaft Damerow als Ersthelferin. Selbstlos und mutig sperrte sie die Straße, alarmierte die Rettungskräfte und leistete die medizinische Erstversorgung. Den drei Unfallopfern konnte schnell geholfen werden und potentielle Gefahren wurden verhindert.

Obergefreite Sophia Renner erhält eine Urkunde aus den Händen ihres Stabszugführers.

(Foto: Bundeswehr)

Renner war vorerst als aktives Fördermitglied in der Reservistenkameradschaft (RK) Damerow und in der Reservistenarbeitsgemeinschaft (RAG) Radsport tätig. Dort wurde sie bereits erfolgreich durch eine Sanitätsausbildung geführt. Durch ihre Mitgliedschaft im Reservistenverband wurde ihr Interesse an der Bundeswehr geweckt. Sie entschloss sich dazu, als freiwillig Wehrdienstleistende ihrem Land zu dienen. Im Zuge ihrer tiefgreifenden militärischen Ausbildung, nahm die Obergefreite Renner erfolgreich an mehreren Erste-Hilfe-Ausbildungen teil und vertiefte so Ihre bisherigen bereits im Reservistenverband erworbenen Fähigkeiten. Dies erlaubte ihr ein beispielhaftes Auffassen der Lage und ein entsprechend notwendiges Handeln.

Zivilcourage gezeigt

Der Reservistenverband sowie die Bundeswehr sind stolz, eine solche Mannschaftssoldatin in ihren Reihen zu wissen. Sie verdiente sich durch ihre selbstlose Zivilcourage den Dank und nötige Anerkennung der Unfallbeteiligten, sowie der Rettungskräfte. Renner agierte in dieser Situation vorbildlich. Im Zuge dessen erhielt sie eine förmliche Anerkennung in Verbindung mit nachträglichem Sonderurlaub durch ihren Stabszugführer.

Verwandte Artikel
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 49

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

08.12.2022 Von Sören Peters
Aus den Ländern

Marine in der Ostsee: Sicherheit für Handel und Infrastruktur

Unter dem Titel „Operationsgebiet Weltmeer“ geht es in der aktuellen Ausgabe der loyal um maritime Sicherheit und um die Seestreitkräfte...

07.12.2022 Von Bernhard Lücke
Aus der Truppe

Wie Virtual Reality die Sanitätsausbildung revolutionieren kann

Die Technologie der Virtual Reality (VR) findet immer mehr Einzug in den Alltag der Menschen. Für die Ausbildungslandschaft bietet sie...

05.12.2022 Von Marcel Bockisch-Ernst/PIZ SanDstBw