DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Weilburg an der Lahn: Stadt mit langer militärischer Tradition




Vom 16. bis 18. September findet in Daaden und Weilburg die Deutsche Reservistenmeisterschaft statt. Warum das Großereignis ein weiterer Verknüpfungspunkt in der Militärgeschichte der Stadt ist, erklärt der Weilburger Bürgermeister Hans-Peter Schick.

Während die Wettkämpfe in Daaden ausgetragen werden, sind für Weilburg die Siegerehrungen und der Kameradschaftsabend angesetzt. "Das ist ein hochwichtiges Ereignis für die Stadt und wir sind dankbar, dass die Deutsche Reservistenmeisterschaft hier ausgetragen wird", sagt Hans-Peter Schick, Bürgermeister der Stadt Weilburg. Die Stadt an der Lahn pflegt seit eh und je ein ausgesprochen gutes Verhältnis zum Militär. Bis 1866 war Weilburg Garnisonsstadt im Herzogtum Nassau, ehe es von Preußen annektiert wurde. Heute unterhält sie eine enge Partnerschaft zum Logistikregiment 46 in Diez.

Die Verbundenheit zwischen Stadt und Bundeswehr manifestierte sich zuletzt beim 45. Hessentag, bei dem sich auch die Bundeswehr inmitten der Bevölkerung präsentierte (2005). Zudem fanden ein öffentliches Gelöbnis und die Ausstellungen "Unser Heer", "Unsere Luftwaffe" und "Unsere Marine" statt. "Sie sehen, es gibt viele Verknüpfungspunkte mit der Bundeswehr", so Bürgermeister Schick, der selbst Reservist ist. Seinen Wehrdienst leistete er bei der Nachschub-Ausbildungskompanie 75 in Wetzlar ab. Nicht zuletzt aus dieser Verbundenheit heraus sagt er: "Wir sind stolz auf dieses enge Verhältnis zwischen der Stadt und der Bundeswehr."

Auch DRM-Mitorganisator Markus Dillmann ist glücklich über den Standort. "Weilburg ist eine überaus bundeswehrfreundliche Stadt. Bereits das ehemalige Transportbataillon 370 aus Diez an der Lahn hat eine Partnerschaft mit der Stadt Weilburg und diese Verbundenheit setzt sich heute durch die Partnerschaft mit der Stabskompanie des Diezer Logistikregiments 46 fort", sagte Hessens Erster Stellvertretender Landesvorsitzender. "Ich selbst war am 16.August 2000 in Weilburg Führer der Gelöbnisaufstellung sowie vom 17. bis 26. Juni 2005 beim Hessentag Platzkommandant des Platzes der Streitkräfte und durfte hier die Gastfreundschaft der Weilburger unter ihrem Stadtoberhaupt Hans-Peter Schick selber erleben." Der Oberstleutnant der Reserve ist überzeugt: "Weilburg wird sicherlich ein herausragender Gastgeber für die diesjährigen Deutschen Reservistenmeisterschaften."

Lesenswert: In der Geschichte der Stadt Weilburg spielte das Militär stets eine große Rolle


Sören Peters

Bild oben:
Hans-Peter Schick, Bürgermeister
der Stadt Weilburg, schreitet beim
öffentlichen Gelöbnis die Front ab.
(Foto: Dillmann)

Bild unten:
Markus Dillmann, Oberstleutnant d.R.,
ist Mitorganisator der DRM und der
Stadt Weilburg an der Lahn verbunden.
(Foto: Struckhof)

Verwandte Artikel
Gesellschaft

Kreativer Adventskalender: Jeden Tag ein Gruß an unsere Soldaten

Gemeinsam durch den Advent grüßen – unter diesem Motto steht der Online-Adventskalender der Initiative „Solidarität mit unseren Soldaten und ihren...

01.12.2022 Von Sören Peters
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 48

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

01.12.2022 Von Sören Peters
Gesellschaft

Invictus Games: Jetzt Karten für die Eröffnungsfeier sichern

Eine beeindruckende Show und reichlich Prominenz versprechen die Veranstalter zur Eröffnung und zum Abschluss der Invictus Games 2023 in Düsseldorf....

30.11.2022 Von Redaktion / spe